Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

1. Bundesliga Damen

Super Stimmung und ein Remis

Chantal Mantz und Krisztina Ambrus zeigten sich gegen Böblingen in prima Verfassung. Foto: Erik Thomas

Super Stimmung herrschte am heutigen Nachmittag in der einmal mehr gut gefüllten Turnhalle der Adolf-Rasp-Schule in Kolbermoor. Rund 215 Zuschauer erlebten ein mitreißendes 5:5 zwischen ihren SV DJK-Damen und der SV Böblingen. »Das Hinspiel haben wir gewonnen, aber ein Punkt ist auch super und unseren Fans hat es gefallen. Sie sind fantastisch. Mit ihrer Unterstützung macht es einfach unglaublich Spaß«, zeigte sich Kolbermoors Trainer Zsolt Hollo restlos begeistert.

Verbalen Applaus spendete der Ungar freilich auch seinen Spielerinnen, allen voran seiner 20-jährigen Landsfrau Krisztina Ambrus: »Krisztina hat sensationell gespielt. Sie gab ihren beiden Gegnerinnen keine Chance.« Die Nummer drei der Oberbayern, die Anfang des Monats erstmals ungarische Einzelmeisterin wurde, fertigte im hinteren Paarkreuz sowohl Alexandra Urban als auch Ex-Europameisterin Nicole Struse in drei Durchgängen ab. In ebenfalls starker Verfassung präsentierte sich Paarkreuzkollegin Chantal Mantz. Im Generationenduell mit Struse setzte sich nach 2:0-Führung zwar die Routine ihrer 41-jährigen Kontrahentin durch, doch als beim Spielstand von 4:5 alle Hoffnungen auf der 16-Jährigen ruhten, war sie dem Druck gewachsen: Ein Fünfsatzerfolg über Urban fixierte das leistungsgerechte Unentschieden, das mit einer Punkteteilung in den Doppeln begonnen hatte. Während für Ambrus/Mantz gegen Böblingens Topasse Qianghong Gotsch/Xu Yanhua erwartungsgemäß nichts zu machen war, mühten sich Wenling Tan-Monfardini und Sabine Winter zu einem knappen 3:1 über Struse/Urban. Die Bestätigung, dass Führungsspielerin Monfardini nicht ihren besten Tag erwischte, lieferten Einzelniederlagen gegen Yanhua (0:3) und Abwehr-Ass Gotsch (1:3). Winter beherrschte Yanhua dagegen in drei Sätzen, nachdem der Vergleich mit Gotsch 1:3 verloren gegangen war. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL