Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerischer Pokalmeisterschaften der Verbandsebene

TSV Eintracht Eschau und Post SV Augsburg siegen

Foto: Der Bayerische Pokalsieger der Männer auf Verbandsebene, mit von links: Andreas Schattney, Kevin Spielmann und Stefan Stadtmüller. Foto: Frank Stasik

Der TSV Eintracht Eschau und der Post SV Augsburg feierten den Pokalsieg auf Verbandsebene. Im unterfränkischen Niedernberg trafen sich Pokalsieger der Bezirke, um den Pokalsieger zu ermitteln.

Bei den Herren kam es zum vorweggenommen Finale, als der Sieger aus Oberbayern-Ost, der TSV Ottobrunn auf den unterfränkischen Pokalsieger TSV Eintracht Eschau traf. Ottobrunns Spitzenspieler Dr. Carsten Matthias holte zwar drei Zähler für sein Team, konnte die 4:5-Niederlage jedoch nicht verhindern. In den beiden übrigen Spielen setzte sich der TSV Ansbach gegen die TTG Phoenix Straubing mit 5:3 durch, während der SV Burgweinting gegen den TTC Rugendorf mit 1:5 unterlag. Der TV Waal kam kampflos eine Runde weiter, da die SpVgg Thalkirchen nicht angetreten ist. Die Halbfinale waren dann eine klare Angelegenheit für den TSV Ansbach (5:1 gegen Rugendorf) und den TSV Eschau (5:0 über Waal). Im Finale selbst siegte der TSV Eintracht Eschau gegen den TSV Ansbach mit 5:2. Für Eschau punkteten: Stefan Stadtmüller (3), Andreas Schattney (2). Im siegreichen Team spielte noch Kevin Spielmann.

Bei den Damen setzte sich der Post SV Augsburg jeweils klar durch. Im Viertelfinale siegte zunächst der TV Hofstetten II (gegen den SC Fürstenfeldbruck 5:1) und die Spvgg Wolfams-Eschenbach III (gegen TTC Tiefenlauter) mit 5:1. Abgesagt hatte der SV Riedering. Freilos hatten der Post SV Augsburg und die DJK Ettmannsdorf. Im Halbfinale konnte Augsburg gegen Wolframs-Eschenbach mit 5:2 die Oberhand behalten, während Hofstetten II gegen Ettmannsdorf mit 5:3 punktete. Im Finale selbst siegte der Post SV Augsburg mit 5:1 über den TV Hofstetten II. Für Augsburg waren erfolgreich: Nikola Tesch, Anja Eichner (je 2) und Sabine Richter.

Die Ergebnisse:

Männer, Viertelfinale: TSV Ottobrunn - TSV Eintr. Eschau 4:5, TSV Ansbach - TTG Straubing 5:3, SV Burgweinting - TTC Rugendorf 1:5, TV Waal - Spvgg Thalkirchen 5:0 (kampflos). - Halbfinale: TTC Rugendorf - TSV Ansbach 1:5, TSV Eintr. Eschau - TV Waal 5:0. - Endspiel: TSV Ansbach - TSV Eintr. Eschau 2:5. - Eschau spielte mit Stefan Stadtmüller, Andreas Schattney und Kevin Spielmann.

Frauen, Viertelfinale: SC Fürstenfeldbruck - TV Hofstetten II 1:5, Spvgg Wolframs-Eschenbach III - TTC Teifenlauter 5:1. - Halbfinale: Post SV Augsburg - Spvgg Wolframs-Eschenbach III 5:2, TV Hofstetten II - DJK Ettmannsdorf 5:3. - Finale: Post SV Augsburg - TV Hofstetten II 5:1. - Post SV Augsburg spielte mit: Nikola Tesch, Sabine Richter und Anja Eichner.

Foto: Bayerischer Pokalsieger der Damen auf Verbandsebene, mit von links: Sabine Richter, Nikola Tesch und Anja Eichner.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident