Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bayerischer Sparkassenpokal in Heroldsbach

Oberbayerische Dominanz

Oberbayerns siegreiche Mädchen mit großem Pokal. Fotos: SpVgg Heroldsbach.

Die U11-Auswahlen Oberbayerns haben den Bayerischen Sparkassenpokal im oberfränkischen Heroldsbach erwartungsgemäß dominiert: Der größte BTTV-Bezirk gewann den Wettstreit der Bezirksteams sowohl bei den Schülerinnen als auch den Schülern C ohne Niederlage. 

Im männlichen Bewerb präsentierten sich Felix Wetzel, Paul Decour, Mike Hollo und  Petros Sampakidis der Konkurrenz haushoch überlegen: 7:0 Siege und sagenhafte 59:4 Punkte sprechen für sich! Platz zwei sicherte sich die Vertretung Mittelfrankens (Hannes Hörmann, Sebastian Hegenberger, Hannes Wagner und Florian Dobras) vor Schwaben (Daniel Dittmann, Nico Holzheu, Johannes Straub und Nico Aumiller).

Spannung bis zum Schluss bot dagegen die weibliche Konkurrenz. In einem echten Endspiel hielt Favorit Oberbayern (Luisa Bruch, Emma Bruch, Naomi Pranjkovic  und Sibilla Böttger) mit einem 6:3-Erfolg der tapferen Gegenwehr der bis dato ebenfalls ungeschlagenen Schwaben (Daniela Fendt, Lea Polaschek, Marie Gmoser und Emily Stockinger) stand. Dritter wurde die Gastmannschaft aus Brandenburg.

Sophia Deichert und Felix Wetzel beste Einzelakteure

Keine Überraschungen brachte auch die Einzel-Wertung: Unterfrankens Sophia Deichert und Felix Wetzel aus Oberbayern waren mit jeweils 18:0 Siegen die erfolgreichsten Spieler des Turniers. 

Oberbayerns Buben spielten sich ganz souverän auf das oberste Treppchen.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic