Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

1. Landesbereichsranglistenturnier/Süd der Jugend, Schüler/innen A und B

Gute Ausdauer war gefragt

Die besten Spielerinnen der Mädchen-Konkurrenz mit Überraschungssiegerin Aliyah Steinecke. Fotos TSV Gilching-Argelsried

Gute Ausdauer hatten Teilnehmer, Betreuer und Eltern beim südbayerischen Landesbereichsranglistenturnier in der Rathaushalle in Gilching  zu beweisen. Trotz optimaler Abwicklung durch das Turnierleiterteam um Robert Förster sowie Durchführer TSV Gilching-Argelsried flogen die Bälle an den 16 Tischen bis nach 20 Uhr. Große Teilnehmerfelder und viele knappe Fünfsatzspiele verursachten das späte Ende. Die Turniersieger kamen mit Ferenc Toth, Aliyah Steinecke, Florian Hartl, Victoria Dauter, Jürgen Haider und Laura Tiefenbrunner allesamt aus Oberbayern. Die drei Bestplatzierten wurden mit einem »Ticket« für das 1. Verbandsranglistenturnier am 29. Juni in Schwabhausen belohnt.

Jungen U18: Bei den Jungen machte Ferenc Toth vom SC Fürstenfeldbruck mit einer makellosen Endrundenbilanz von 6:0 Siegen das Rennen. Zwar war es Abwehr-Stratege Veit Heller (DJK Haselbach) in der Vorrunde gelungen den großgewachsenen Angreifer in die Knie zu zwingen, doch verpasste der Niederbayer den Sprung aus der Vorrunde, weshalb diese Niederlage für Toth nicht ins Gewicht fiel. Über die Plätze zwei und drei entschied bei jeweils 4:2 Siegen die bessere Satzdifferenz zu Gunsten von Florian Fuchs (SV DJK Kolbermoor) gegenüber Florian Schwalm (SC Fürstenfeldbruck). 

Mädchen U18: Auch bei den Mädchen U18 ging der Turniersieg an den SC Fürstenfeldbruck. Aliyah Steinecke überraschte mit ihrem Gold-Erfolg vor Favoritin Katharina Teufl (DJK SB Landshut) und Elisabeth Schanzer (TTC Fortuna Passau). 

Schüler A U15: Mit Florian Hartl kam der Gewinner der U15 Konkurrenz vom TSV Schwabhausen. Er setzte sich ungeschlagen vor den mit jeweils 3:2 Endrundensiegen spielgleichen Kolbermoorern Patrik Messelberger und Dominik Söllner durch. 

Schülerinnen A U15: Favoritin Victoria Dauter (SV DJK Kolbermoor) beherrschte die Konkurrenz der Schülerinnen A als ungeschlagene Turniersiegerin. »Eng« ging es hinter ihr zu: Platz zwei sicherte sich mit 5:2 Siegen Janine Hanslick vor Elisabeth Rollenmiller, die mit 4:3 Siegen gegenüber der viertplatzierten Stefanie Felbermeier  auf Grund des besseren Satzverhältnisses die Nase vorn hatte. 

Schüler B U13: Der dominierende Spieler bei den U13 Schülern war Jürgen Haider vom TSV Schwabhausen, der seinen härtesten Widersacher in Paul Decour (SC Fürstenfeldbruck) hatte. In einem echten »kleinen Finale« um den dritten Platz behauptete sich U11-Ass Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) zu später Stunde gegen Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden). 

Schülerinnen B U13: Haushohe Überlegenheit bewies Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), die im 16er-Feld der Schülerinnen B ohne Satzverlust blieb. Ihr folgten Stefanie Lanz (SV Ohu-Ahrain) und Lisa-Mia Tjarks (TSG Thannhausen). 

Ergebnislisten: 

1. LBRLT/Süd in Gilching 

Vor wenigen Wochen erhielt Joachim Franke die Ehrennadel des DTTB in Gold aus den Händen von BTTV-Präsident Claus Wagner. Foto: Nils Rack
Siegerehrung bei den Jungen.
Siegerehrung bei den Schülern A.
Siegerehrung bei den Schülerinnen A.
Siegerehrung bei den Schülern B.
Siegerehrung bei den Schülerinnen B.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL