Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

Fünf-Länder-Vergleichskampf der Schüler B

Sarah Mantz führt die BTTV-Auswahl der Schülerinnen B1 an. Foto: Roger Mikesch

 

Alle Jahre wieder findet am Pfingstwochenende der traditionelle Fünf-Länder-Vergleich der Schülerinnen und Schüler B statt. Austragungsort ist in dem Jahr das westfälische Kamen. In Mannschafts- und Einzelbewerben der Altersklasse Schüler/innen B1 (Jahrgang 2000) und Schüler/innen B2 (Jahrgang 2001 und jünger) messen sich dort die Auswahlen der großen DTTB-Landesverbände Baden Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Hessen und des Westdeutschen Tischtennisverbandes. Der Bayerische Tischtennis-Verband schickt folgende Aufgebote ins Rennen:

B1 Schülerinnen: Sarah Mantz (SV DJK Kolbermoor), Janine Hanslick und Emma Noha (beide SC Fürstenfeldbruck),

B1 Schüler: Marius Link (SV Hörstein), Erik Kristenko (TSV Windsbach), Ben Schoder (SV DJK Kolbermoor) und Jürgen Haider (TSV Schwabhausen). 

B2 Schülerinnen: Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), Lea Fath (TV Hofstetten), und Sophia Deichert (Viktoria Wombach) 

B2 Schüler: Bastian Herbert (TV Etwashausen), Felix Wetzel (SV DJK Kolbermoor), Paul Decour (SC Fürstenfeldbruck) und Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein).

Siegerehrung bei den Herren, v.l. Christoph Schüller, Alexander Flemming und Ricardo Walther. Fotos: Timo Link
Die drei Damen aus Bayern beim Bundesranglistenfinale in Hagen, von links: Julia Janitzek, Eva-Maria Maier und Chantal Mantz.
Das bayerische Aufgebot der Herren, von links: Alexander Flemming, Kilian Ort, Nico Christ, Christoph Schüller, Matthias Bomsdorf, Florian Schreiner, Arne Hölter und Dennis Dickhardt.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident