Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Trauer um Alfred Friedrich

Alfred Friedrich (Foto: Nils Rack)


Heute erreichte uns die schmerzliche Nachricht, dass der langjährige Jugendwart des Bezirkes Oberfranken, der Bayreuther Alfred Friedrich, am Pfingstsamstag nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 64 Jahren verstorben ist. Der BTTV trauert um einen äußerst engagierten Mitarbeiter, der fast vier Jahrzehnte lang mit Leib und Seele für den Tischtennissport aktiv war. Vor allem die Jugendarbeit hatte es ihm angetan und er bewältigte unendlich viele Aufgaben für seine Jungen und Mädchen. Darüber hinaus trug er eine Menge dazu bei, dass Bayreuth um die Jahrtausendwende zu einer Hochburg des Tischtennissportes in Bayern wurde.

Wir werden dem Preisträger des Michael-Esterl-Gedächtnispreises von 2009 stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Die Beisetzung findet am Freitag, den 24. Mai um 13 Uhr auf dem Stadtfriedhof in Bayreuth statt.

Claus Wagner

Umarmung nach dem Endspielsieg: Sabine Winter und Petrissa Solja harmonierten in Bremen sensationell. Fotos: Erik Thomas
Die junge Rechts-Links-Kombination knockte bei den German Open alle aus.
Jiang Huajun und Lee Ho Ching aus Hongkong hatten im Finale das Nachsehen.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer