Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Schülerinnen und Schüler

Kolbermoors Schülerinnen eilen zum Titel - Windsbach auf Rang fünf

We are the Champions: Die Deutschen Meisterinnen vom SV DJK Kolbermoor. Fotos: Zsolt Hollo

Vergangenen Jahr gewannen die Schülerinnen des SV DJK Kolbermoor Silber, in identischer Besetzung waren die Schützlinge von Zsolt Hollo bei den diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen im hessischen Usingen eine Klasse für sich: Mehr als einen Ehrenpunkt gönnten Sarah Mantz, Victoria Dauter, Laura Tiefenbrunner, Denise Schmitt und Jessica Winter keinem ihrer direkter Widersacher - weder in den Gruppenspielen (6:0, 6:1, 6:1) noch in Halbfinale (6:1 gg. den TTC Baesweiler) und Finale (6:1 gg. den SC Poppenbüttel). 

TSV Windsbach verpasst Finalrunde knapp und wird Fünfter

Die Schüler des TSV Windsbach verpassten den Einzug in die Finalrunde der besten vier Teams dagegen ganz knapp. Bei jeweils einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis hatte die TSG Heilbronn im Kampf um Platz zwei der Vorrundengruppe A um zwei Zähler die Nase vorn. Ausschlaggebend: Während Windsbach gegen Gruppensieger TTV Menden-Platteheide mit 2:6 verlor, unterlag Heilbronn dem WTTV-Vertreter nach 1:5-Rückstand nur knapp mit 4:6. Doch die Mittelfranken machten in der Besetzung Nils Dörre, Bojan Besinger, Erik Kristenko und Dominik Grillenberger am zweiten Turniertag das Beste aus der Situation, gestalteten ihre beiden Platzierungsspiele gegen den TTC Weimar (6:1) sowie TTC Wirges (6:3) erfolgreich und sicherten sich damit den fünften Rang.  

Alle Ergebnisse unter: www.ttceschbach.de

 

Das fünftplatzierte Schüler-Quartett des TSV Windsbach v.l. Dominik Grillenberger, Erik Kristenko, Bojan Besinger und Nils Dörre.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen