Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

56. Nachwuchs-Europameisterschaften in Ostrava

Chantal Mantz gewinnt mit den DTTB-Mädchen Silber - Bronze für Jungenauswahl mit Florian Schreiner und Kilian Ort

Freude über Silber: Das DTTB-Mädchenteam von Bundestrainer Tobias Kirch. Fotos: Marco Steinbrenner

Die Medaillenträume unserer drei bayerischen Starter im Teamwettbewerb der 56. Nachwuchs-Europameisterschaften im tschechischen Ostrava haben sich erfüllt. Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor) gewann mit dem Deutschen Mädchen-Quintett die Silbermedaille. Besser waren nur die topfavorisierten Rumäninnen, die ihren Titel durch einen 3:1-Finalerfolg über das DTTB-Team von Bundestrainer Tobias Kirch verteidigten. Zu Bronzeehren kamen Florian Schreiner (SC Fürstenfeldbruck) und Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) mit der deutschen Jungen-Auswahl trotz einer 2:3-Niederlage im »kleinen Finale« um Rang drei gegen Polen. Im Halbfinale hatte sich Frankreich beim 0:3 als zu stark erwiesen. Für eine Riesenüberraschung sorgten die Jungs aus Italien, die Frankreich im Endspiel 3:1 bezwangen. 

Herzlichen Glückwunsch und »toi, toi, toi« für die heute mit dem gemischten Doppel beginnenden Individualbewerbe! 

Ausführliche Berichte über die 56. Nachwuchs-Europameisterschaften bietet die Website des DTTB unter www.tischtennis.de 

Die DTTB-Jungen von Bundestrainer Klaus Schmittinger gewannen Bronze.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten