Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

DTTB-Schnuppermobil in Oberviechtach

Über 20 Kinder kommen noch am gleichen Tag zum Vereinstraining.

Alexander Murek bei der Regelkunde mit der Klasse 4c.

Das Schnuppermobil des Deutschen Tischtennis Bundes tourte diese Woche durch Bayern. Den Auftakt machte am Montag Oberviechtach (weitere Stationen waren Dinkelsbühl und Thannhausen), die oberpfälzische Geburtsstadt von Nationalspieler Bastian Steger. Der Olympia-Teamdritte von London ist seit 1990 Ehrenmitglied des Kolping-Tischtennisvereins Oberviechtach und wenn es die Zeit zulässt schaut er bei seinen Vereinskameraden vorbei. Wegen der Vorbereitungen auf die kommende Woche beginnenden Europameisterschaften in Schwechat konnte »Basti« zwar selbst nicht vor Ort sein, wurde aber von seinen Eltern vertreten. Mutter Gertrud kam als Lehrerin mit ihrer Schulklasse zum Spiel-mit-Tag, Vater Johann war Helfer und Zaungast. 

Fünf Schulklassen der Doktor-Eisenbarth-Schule, Kooperationspartner des Tischennisvereins (aktuell bekommt die 4. Ganztagesklasse einmal wöchentlich »Tischtennisunterricht« von den Vereinstrainern Mandy und Henry Seifert), hatten an diesem Tag die Möglichkeit unter der Leitung von Schnuppermobil-Teamer Alexander Murek in die schnellste Rückschlagsportart der Welt hineinzuschnuppern. Das Schnuppermobil war voller Equipment für den Tischtennissport nach Oberviechtach gereist. Nach dem Aufbau der unterschiedlichen großen Tische (Wettkampf-, Midi- und Minitische) und der Ballmaschine ging es dann los. Die Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe bekamen erst eine kleine Regelkunde mit anschließenden Ballgewöhnungsübungen. Als nächstes erlernten sie die Grundlagen eines richtigen Aufschlags und durften diese selber spielen. Von da an wurde es lebhaft in der Halle, denn die Kinder durften jetzt alles ausprobieren was ihnen zur Verfügung stand. Ein reger Andrang herrschte an der Ballmaschine. Auch ein Duell an den Wettkampftischen wurde von den Schülern sowie den Lehrkräften nicht ausgelassen. Es war ein großes Erlebnis für alle, insbesondere für die Kinder die jede Menge Spaß an diesem Tag hatten. Noch am gleichen Abend kamen mehr als 20 Kinder zum offiziellen Vereinstraining.

Spaß beim Üben am Mini-Tisch.

Aktuelle Beiträge

Bavarian TT-Race

Keiner ging leer aus

Preise und Preisträger beim Finale des Bavarian TT-Race 2019