Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Deutschlandpokal Jugend/Schüler

BTTV »hostet« U18-Bewerbe in Dillingen - Schüler/innen spielen in BaWü

Die Nachwuchs-Auswahlmannschaften der DTTB-Landesverbände wetteifern dieses Wochenende wieder um den begehrten Deutschlandpokal. Während die U15-Bewerbe der Schülerinnen und Schüler im baden-württembergischen Gerlingen stattfinden, »hostet« der Bayerische Tischtennis-Verband die U18-Konkurrenzen der Mädchen und Jungen im schwäbischen Dillingen. Unter der Regie des TV Dillingen um TT-Abteilungsleiter Martin Lodner und der Gesamtleitung des Duos Marcus Nikolei (Vizepräsident Jugend BTTV )/Robert Foerster (Beisitzer Vorstand Jugend BTTV) spielen die Jungen in der Sebastian-Kneipp-Turnhalle (Georg-Schmid-Ring 35), die Mädchen in der Dreifachsporthalle der Josef-Anton-Schneller Mittelschule (Ziegelstraße 10).  

Das Halbfinale im Visier

Mit wenigen Ausnahmen werden in »DLG« die besten Jungen und Mädchen Deutschlands aufschlagen, darunter zahlreiche Nachwuchs-Nationalspieler und Bundesligaakteure. Voran die Spitzenspieler der BTTV-Auswahlen: Der bayerische Herren-Meister Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) sowie die Deutsche U18-Meisterin und Top 12-Bundesranglistensiegerin Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor) sind die jeweils TTR-stärksten Teilnehmer. Zusammen mit ihren Teamkollegen Marius Zaus (DJK SpVgg Effeltrich), Jan Schubert (TSV 1860 Ansbach) und Florian Schwalm (TSV Schwabhausen) bzw. Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen), Sophia Kahler (TSV Schwabhausen) und Katharina Teufl (DJK SB Landshut) peilen der Unterfanke und die Oberbayerin den Halbfinal-Einzug an. »Bei gutem Verlauf geht vielleicht auch noch mehr«, hofft Verbandtrainer Cornel Borsos. 

Ausfälle dämpfen U15-Erwartungen 

Während die bayerischen U18-Auswahlen in planmäßiger Bestbesetzung antreten können, kam den U15-Mannschaften im Laufe der Woche das Führungspersonal abhanden. Besonders hart traf es die Schüler: Erst musste der bayerischen Meister Marius Link (SV Hörstein) krankheitsbedingt absagen, dann - aus gleichem Grund - auch noch Elias Grünwald (TB Deutsche Eiche/ASV Regenstauf), der aktuell TTR-stärkste bayerische U15-Stratege. Zusammen mit »Routinier« Toni Matuka (TSV Stein) gehören nun gleich drei B-Schüler (U13) der BTTV-Vertretung an: Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Bastian Herbert (TV Etwashausen) und Jürgen Haider (TSV Schwabhausen). Angesichts dieser Widrigkeiten dämpft Borsos die ohnehin nicht euphorischen Erwartungen: »Die sehr junge Mannschaft wird natürlich einen schweren Stand haben. Mit einer Platzierung von Platz sechs bis acht wäre ich sehr zufrieden.«

Auch die Schülerinnen müssen im »Ländle« ohne ihre etatmäßige Nummer eins auskommen: Die Top 12-Bundesranglistenfünfte Svenja Horlebein (TV Hofstetten) kann verletzungsbedingt nicht dabei sein. Dennoch traut Borsos der ausgeglichen besetzten Mannschaft den Halbfinal-Einzug zu. Ihre Mitglieder Sarah Mantz (SV DJK Kolbermoor), Victoria Dauter (SV DJK Kolbermoor), »Nesthäkchen« Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und Horlebein-Ersatz Anna-Luisa Herrmann (TV Hofstetten) gehören allesamt zur erweiterten deutschen Spitze.  

Zeitplan der Bewerbe

Für alle Bewerbe ist der Zeitplan identisch. »Anpfiff« der Vorrundenspiele ist am Samstag um 9 Uhr, 11 Uhr und 13 Uhr. Die Zwischenrunde folgt um 15.30 Uhr, die erste Endrundenbegegnung bildet ab 17.30 Uhr den Abschluss des ersten Turniertages. Fortgesetzt wird der Deutschlandpokal am Sonntag: Um 9 Uhr gehen die zweiten Spiele der Finalrunde los, um 11.30 Uhr starten die dritten und letzten Endrundenbegegnungen. Ausgetragen werden die Duelle mit Dreier-Mannschaften im modifizierten Swaythling-Cup System. 

Die BTTV-Aufgebote im Überblick:

Jungen: Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Marius Zaus (DJK SpVgg Effeltrich), Jan Schubert (TSV 1860 Ansbach) und Florian Schwalm (TSV Schwabhausen). Coach: Tian Zichao

Mädchen:Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor), Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen), Sophia Kahler (TSV Schwabhausen) und Katharina Teufl (DJK SB Landshut). Coach: Alexander Yahmed

Schülerinnen: Sarah Mantz (SV DJK Kolbermoor), Victoria Dauter (SV DJK Kolbermoor), Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und Anna-Luisa Herrmann (TV Hofstetten). Coach: Krisztina Toth

Schüler: Toni Matuka (TSV Stein), Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Bastian Herbert (TV Etwashausen) und Jürgen Haider (TSV Schwabhausen). Coach: Cornel Borsos

Info-Webseiten

Ausschreibung, Teilnehmerlisten und Auslosung sind im Jugend-Veranstaltungskalender des DTTB unter http://www.tischtennis.de/jugend/veranstaltungen/ abrufbar. 

Viele weiter Infos und insbesondere einen Online-Ergebnisdienst bieten die Webseiten der durchführenden Vereine unter nachstehenden Adressen: 

http://tischtennis.ksg-gerlingen.de/ (Schülerinnen und Schüler)

http://www.tischtennis-dillingen.de (Mädchen und Jungen)

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer