Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bayerischer Sparkassenpokal der Schüler/innen C

Liebgewonnene Tradition in Heroldsbach

In liebgewonnener Tradition treffen sich die Bezirksauswahlmannschaften der Schülerinnen und Schüler C (U11) am Wochenende wieder in der Hirtenbachhalle im oberfränkischen Heroldsbach, um ihre Kräfte beim Bayerischen Sparkassenpokal zu messen. Turnierbeginn ist am Samstag um 10.30 Uhr (Begrüßung: 10 Uhr). Fortgesetzt wird der Wettbewerb am Sonntag ab 9 Uhr. Die Siegerehrung findet um ca. 15 Uhr statt. Ausschreibung und Teilnehmerlisten sind im click-TT-Veranstaltungskalender zu finden. 

Bei den Schülerinnen gehen nach dem Startverzicht von Niederbayern und der Oberpfalz in diesem Jahr leider nur sechs Teams ins Rennen: Oberbayern, Schwaben, Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken sowie eine Gastmannschaft aus Brandenburg. Bei den Schülern spielen alle sieben bayerischen Regierungsbezirke sowie eine Gastmannschaft aus Ostthüringen im Modus »Jeder gegen Jeden« um den Sieg. Titelverteidiger beider Konkurrenzen ist Oberbayern. 

Heidelberg statt Heroldsbach 

Mit Alina Lich (TuS Dachelhofen/Oberpfalz), Tom Schweiger (DJK Altdorf/Niederbayern) sowie den oberbayerischen Assen Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) und Petros Sampakidis (SC Fürstenfeldbruck) können fünf der aktuell besten U11-Talente Bayerns in Heroldsbach leider nicht dabei sein. Der Grund ist jedoch ein sehr erfreulicher: Sie haben die 2. Stufe der diesjährigen Talentsichtung des Deutschen Tischtennis-Bundes erreicht und geben seit gestern bei einem achttägigen Lehrgang in Heidelberg ihr Bestes. 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer