Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

Fünf-Länder-Vergleich der Schüler/innen B

Traditionsbewerb in der Sportschule Oberhaching

Alljährlich an Pfingsten messen sich die fünf größten DTTB-Landesverbände (Baden Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen und der Westdeutsche Tischtennisverband) beim traditionellen Fünf-Länder-Vergleich der Schülerinnen und Schüler B. In diesem Jahr hostet der BTTV die Veranstaltung in der Sportschule Oberhaching. Los geht`s morgen mit den Mannschaftsbewerben der Altersklasse Schüler/innen B1 (Jahrgang 2001) und Schüler/innen B2 (Jahrgang 2002 und jünger), ehe am Samstag und Sonntag die Einzelbewerbe zur Ausspielung kommen. 

Mit Blick auf die Meldeliste erwartet BTTV-Verbandstrainer Cornel Borsos tollen Sport: »Es werden mehrere Nationalspielerinnen und Nationalspieler am Start sein. Neben weiteren Kindern mit vorderen Platzierungen in der nationalen Rangliste schicken alle Verbände auch schon ihre besten C-Schülerinnen und C-Schüler ins Rennen, also auch in den Jahrgängen 2003 und 2004 gibt es deutsche Spitzenklasse zu sehen.«

Der Bayerische Tischtennis-Verband schickt folgende Aufgebote ins Rennen:

Schüler:

B1: Jürgen Haider (TSV Schwabhausen), Bastian Herbert (TV Etwashausen), Felix Wetzel (SC Fürstenfeldbruck), Luca Dobry (TG Würzburg-Heidingsfeld)

B2: Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein), Petros Sampakidis (SC Fürstenfeldbruck)

Schülerinnen: 

B1: Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), Lea Fath (TV Hofstetten), Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach)

B2: Luisa Bruch (TSV Schwabhausen), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Alina Lich (TuS Dachelhofen), Linda Tosse (SC 1904 Nürnberg)

Aktuelle Beiträge