Zum Inhalt springen

Bavarian TT-Race  

Kooperationspartner der Turnierserie: TopSpeed

In einer Interviewreihe werden die Partner des Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race vorgestellt. In dieser Newsmeldung beantwortet Bobo Pranjkovic, der Geschäftsführer von TopSpeed, die Fragen zur Turnierserie.

Herr Pranjkovic, TopSpeed engagiert sich als Partner der BTTV-Turnierserie "Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race". Wie ist es zu diesem Engagement gekommen?

Die Fa. TopSpeed unterhält eine langjährige Kooperation mit dem BTTV. Im Rahmen der Kooperation "Sports & More" des BTTV mit der Commerzbank sind wir ebenfalls Vertragspartner: Wir stellen Prämien in Form von Gutscheinen zum Einkauf bei TopSpeed zur Verfügung. Daher war es naheliegend, dass wir uns auch an dem interessanten Turnierformat beteiligen.

Was lagen denn die bisherigen Aktivitäten von TopSpeed mit und im BTTV?

Als führendes Vertriebsunternehmen der TT-Branche - in und um München, bayern- und deutschlandweit - unterstützen wir seit einigen Jahren den Bayerischen Tischtennis-Verband. So sind wir u.a. in Zusammenarbeit mit TIBHAR, dem Ausrüster des BTTV, auch mit Werbung auf der Spielkleidung von Auswahlmannschaften vertreten, wir stellen Material für Trainerausbildungen zur Verfügung und wir stiften Preise für den Breitensportpreis des BTTV "Der aktive Verein".

Was haben Sie sich denn konkret für einen Preis überlegt, den Sie für die Siegerehrung der Turnierserie im November im Ruhpolding stiften?

Der TopSpeed-Katalog für die neue Spielzeit erscheint gegen Ende Juli. Unter den attraktiven Angeboten aus dem Katalog kann sich der Preisträger Ware im Wert von 200 Euro aussuchen. Die Gutscheinsumme kann aber auch für einen unserer Lehrgänge, z.B in Kroatien, Südtirol oder für einen der zahlreichen Lehrgänge im süddeutschen Raum angerechnet werden.

Haben Sie eine persönliche Verbindung zum Tischtennis? Spielen Sie evtl. selber im Verein?

Vor 10 Jahren habe ich aufgrund Zeitmangels meine Tischtennis-Karierre beenden müssen. Die Familie, die Arbeit und das aktive Spielen habe ich leider nicht mehr unter einen Hut bringen können. Heute bin ich viel mit meiner Tochter bei diversen Turnieren unterwegs, dadurch halte ich die Verbindung zum aktiven Sport.

Herr Pranjkovic, herzlichen Dank für das Interview.

Bobo Pranjkovic, Geschäftsführer von TopSpeed

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern