Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

25. andro Kids Open in Düsseldorf

Svenja Horlebein und Petros Sampakidis gewinnen Einzel-Titel

Zum 25. Mal hatte Borussia Düsseldorf für das vergangene Wochenende zu den andro Kids Open geladen. Mehr als 1.400 Kinder aus 16 Ländern folgten dem Ruf zur Jubiläumsauflage des Traditionsturniers - darunter auch so manche Nachwuchsspieler aus Bayern. 

Besonders groß und erfolgreich war einmal mehr die Delegation des unterfränkischen TV Hofstetten. Die Schützlinge von Timo Link und Julia Janitzek räumten insgesamt zwei Gold-, eine Silber und zwei Bronzemedaillen ab. Gemeinsam gewannen Svenja Horlebein und Anna-Luisa Herrmann den Mannschaftsbewerb in der Altersklasse der Geburtsjahrgänge 1998/1999 und im Einzelwettbewerb des Jahrgangs 1999 machten die Hofstettenerinnen die Spitzenplätze unter sich aus: 1. Platz Svenja Horlebein, 2. Platz Anna-Luisa Herrmann, 3. Platz Anna Rothermich. Mannschafts-Bronze gewannen außerdem Lea Fath und Leticia Wriedt in der Altersklasse 2000/2001. 

Für einen weiteren bayerischen Titelgewinn sorgte Petros Sampakidis vom SC Fürstenfeldbruck. Der talentierte »Heißsporn« gewann die Einzel-Konkurrenz des Jahrgangs 2003. Vom SV DJK Kolbermoor kamen die Team-Bronzegewinner der AK 2000/2001: Ben Schoder und Patrik Messelberger spielten sich aufs Treppchen. 

Hier geht es zu den Ergebnissen

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic