Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

2. Verbandsranglistenturnier Schüler/innen A und C

Rinderer, Monfardini, Walter und Brickl triumphieren in Thannhausen

Siegerehrung der Schüler A. Fotos: Stefan Herold

Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Gaia Monfardini (SV DJK Kolbermoor), Edgar Walter (SpVgg Thalkirchen) und Franziska Brickl (DJK Ettmandsdorf) haben bei der TSG Thannhausen in Schwaben das 2. Verbandsranglistenturniers der Altersklassen Schüler/innen A (U15) und C (U11) gewonnen.

»Kämpferherz« Rinderer, der als 2002er Geburtsjahrgang altersmäßig noch der Altersklasse der Schüler B (U13) angehört, dominierte die Konkurrenz der Schüler A (U15) ungeschlagen vor seinen ein bzw. zwei Jahr(e) älteren Mitbewerbern Jürgen Haider (TSV Schwabhausen) und Patrik Messelberger (SV DJK Kolbermoor), über deren Reihung bei jeweils 13:2-Siegen das bessere Satzverhältnis klar zu Haiders Gunsten entschied. Felix Wetzel, altersmäßiger ebenfalls noch B-Schüler, sicherte sich Platz vier. 

Bei den Schülerinnen A feierte der SV DJK Kolbermoor einen Doppelsieg. Nach mehrwöchigem China-Trainingsaufenthalt meldete sich Gaia Monfardini, Tochter von Kolbermoors Erstliga-Spitzenspielerin Wenling Tan-Monfardini, als unbezwungene Gewinnerin des Bewerbs der Schülerinnen A zurück in Bayern. Rang zwei sicherte sich ihre Klubkollegin Laura Tiefenbrunner vor den beiden Unterfränkinnen Lea Fath (TV Hofstetten) und B-Schülerin Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach). Janina Hanslick (SC Fürstenfeldbruck) musste sich als Gewinnerin des 1. VRLTs überraschend mit dem 5. Rang begnügen. 

In der Altersklasse der Schüler C büßte Edgar Walter durch ein 2:3 in seinem letzten Spiel gegen Matthias Danzer (TTC Bruckberg) zwar seine bis dahin weiße Weste ein, sein Turniersieg stand jedoch schon vorher fest. Danzer machte durch seinen Fünfsatzerfolg über Walter hingegen seinen 2. Platz vor Stefan Heib (TSG Augsburg-Hochzoll) perfekt. Den vierten Platz sicherte sich Leo Ruffing (TSV Tutzing).  

Den klarsten aller Turniersiege feierte Franziska Brickl bei den Schülerinnen C. Die ungeschlagene Oberpfälzerin gab im Verlauf ihrer 14 Siege lediglich zwei Sätze ab. Ihr folgten Angelina Flachs (TV Boos), Emely Schmidt (TTC Wohlbach) und Anja Reischl (TSV Schwabhausen) auf den Plätzen zwei, drei und vier. 

Siegerehrung der Schülerinnen A.
Siegerehrung der Schüler C.
Siegerehrung der Schülerinnen C.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL