Zum Inhalt springen

Sonstiges  

BTTV-Mitmachangebote bei SPIELWIES'N und FORSCHA

Riesiger Andrang, spontanes Helferplus

Viel wird in den Derbys vom Ausgang der Doppel - im Bild Bojan Crepulja und Florian Schreiner vom SC Fürstenfeldbruck - vom Ausgang der Doppel abhängen. Foto: Theo Neidek

Auf einem großzügigen Areal von rund 200 qm präsentierte sich der BTTV mit seinen beliebten Mitmach-Angeboten (freies Spiel an Mini-, Midi und Wettkampftischen und »gegen« den Roboter) vergangenen Freitag bis Sonntag auf der Aktionsfläche XUND&AKTIV des Messeduos SPIELWIES'N und FORSCHA im Münchner MOC. BTTV-Projektleiterin Petra Scherer war baff und begeistert: »Wahnsinn! Wahnsinn, was hier vor allem am Samstag los war. Der Besucherandrang sprengte alle Erwartungen. Allgemein und an unserem Stand, wo sich am - wie immer - besonders beliebten Robotertisch zeitweise lange Schlangen bildeten. Ein Glück, dass ich so viele engagierte Helfer hatte, sogar mehr als erwartet. Speziell erwähnen möchte ich den erst 10-jährigen Philip vom TSV Neuried. Er war eigentlich als Messebesucher da, doch als er unseren Stand erlebte, bot der junge Vereinsspieler spontan seine Mithilfe an und war dann zwei Tage lang fleißig am Werk.« Scherers Dank galt freilich aber auch allen anderen Volunteers, die den Auftritt zu einem Erfolg machten: Rudi Weindl (DJK Altdorf), Philip Krall (TSV Neuried), Stefan Lazar (TSV Schleißheim), Gerd Wankmüller (TSV Schleißheim), Peter Osbild (SV Bruckmühl), Eva Steinbach (SVN München), Hanni Endres-Daßler (TSV Zorneding), Bernd Joelsohn (TSV Zorneding), Eduard Aman (FC Hertha München), Saronda und Melina. 

Fotoimpressionen: Petra Scherer und Sebastian Tax.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer