Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerische Bundesligisten

Bad Königshofen empfängt den Tabellenführer

TSV-Edelfan Florian Lindenmayer mit Ex-Vizekanzler Franz Müntefering. Foto: TSV Bad Königshofen

Im Blickpunkt des Geschehens am kommenden Punktspiel-Wochenende steht das Heimspiel des TSV Bad Königshofen in der 2. Bundesliga gegen deren aktuellen Spitzenreiter ASV Grünwettersbach. Eine spannende Auseinandersetzung vor einer erneut großen Zuschauerkulisse in der Dreifachsporthalle wird für Samstagabend erwartet. Gelingt es den Unterfranken, die sich vergangenen Sonntag vor den Augen des ehemaligen Vizekanzlers Franz Müntefering  durch einen 6:2-Auswärtssieg beim TTC Ruhrstadt Herne aus ihrer Mini-Krise befreiten,  als Tabellensiebten (5:7 Punkte) den Gästen (10:4 Punkte) einen Punktgewinn abzuringen?

In der 3. Bundesliga Süd der Herren geht es für zwei bayerische Teams um den Klassenerhalt. Am Samstag trifft der FC Bayern München (1:7) auf den Post SV Mühlhausen II (10:2). Die Chancen für die Münchner auf einen Punktgewinn dürften sehr gering sein. Am Tag darauf gastiert der FC Bayern beim Tabellenletzten TTC Wohlbach (0:12). Beide Teams sind in dieser Saison noch ohne Sieg.

 

Im Kampf um die Meisterschaft stehen sich in der 3. Bundesliga Süd der Damen der ESV Weil (11:1) und der TTC Langweid (9:1) gegenüber. Die Begegnung am Sonntagnachmittag hat vorentscheidenden Charakter auf die Herbstmeisterschaft.

Die Begegnungen im Überblick.

Samstag, 22. November

17.30 Uhr, 3. BuLi Süd Herren: Post SV Mühlhausen II - FC Bayern München

19.00 Uhr, 2. BuLi Herren: TSV Bad Königshofen - ASV Grünwettersbach

Sonntag, 23. November

14.00 Uhr, 3. BuLi Süd Herren: TTC Wohlbach - FC Bayern München

14.30 Uhr, 3. BuLi Süd Damen: ESV Weil - TTC Langweid

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer