Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Airbus Helicopters Cup in Donauwörth

Yannik Mödritzer und Franziska Brickl sind Bayerische Meister der Schüler/innen C

Die Top drei der Schüler C v.l.: Turniersieger Yannik Mödritzer, Matthias Danzer (2.) und Leo Ruffing (3). Fotos: Jürgen Zach

Applaus, Applaus! Franziska Brickl (DJK Ettmannsdorf) und Yannik Mödritzer (TV Waal) sind die Gewinner des BTTV Airbus Helicopters Cup (vormals Eurocopter Cup) der Saison 2014/2015, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Altersklasse C (U11) traditionell im schwäbischen Donauwörth ihre bayerischen Meister ermitteln.

Mödritzer behielt in einem sehenswerten Finale mit 3:1 die Oberhand über den favorisierten Matthias Danzer (TTC 70 Bruckberg), der bis dahin keinen Satz verloren hatte. Schon im Viertelfinale hatte der Schwabe Mödritzer überrascht, als er den topgesetzten Edgar Walter (SpVgg Thalkirchen) aus dem Titelrennen warf. Durch einen Dreisatzerfolg im kleinen Finale der Halbfinal-Unterlegenen sicherte sich Leo Ruffing (TSV Tutzing) Platz drei vor Stefan Heib ( TSG 1889 Augsburg-Hochzoll). 

Bei den Mädchen wurde mit der Oberpfälzerin Brickl die Favoritin ihrer Rolle sehr souverän ohne Satzverlust gerecht. Im Finale hatte Laura Wenzel (TSV Herbertshofen) das Nachsehen. Das Duell um Platz drei gewann Hannah Eschenbecher in fünf Durchgängen gegen Anja Reischl (TSV Schwabhausen) und sicherte der DJK Ettmannsdorf dadurch den zweiten Podestplatz. 

Ein dickes Lob verdienten sich aber alle 39 teilnehmenden Buben und - durch viele kurzfristige Startabsagen bedingt - in diesem Jahr leider nur 33 Mädchen. Sie zeigten vor den Augen von BTTV-Präsident Claus Wagner und Schirmherr Armin Neudert (Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Donauwörth) nicht nur klasse Leistungen, Feuereifer und Spaß am Sport, sondern zusammen mit ihren Betreuern und Eltern überdies vorbildliche Disziplin, Sportsgeist und Fairness. Macht weiter so! 

Ein großes Dankeschön gilt es der in Donauwörth ansässigen Firma Airbus Helicopters auszusprechen, die als Titelsponsor nicht zuletzt dafür sorgte, dass kein Kind den Heimweg mit leeren Händen antrat. Neben einer Urkunde gab es für alle Starter kleine Sachpreise, die Top drei bekamen bei der Siegerehrung außerdem einen Pokal sowie einen Mini-Helikopter bzw. eine Käthe Kruse-Puppe überreicht. 

Ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement im Vorfeld und vor Ort gebührt außerdem einmal mehr dem  eingespielten Turnierleiter-Duo des BTTV, Marcus Nikolei (Vizepräsident Jugend) und Armin Gumler (Beisitzer Vorstand Jugend), den in die Vorbereitung eingebundenen Bezirksjugendwarten sowie last but not least Abteilungsleiter Walter Grob und seiner großen und fleißigen Helferschar vom durchführenden VSC Donauwörth. Alle zusammen sorgten in sympathisch-entspannter Art und Weise für perfekte Wettkampf- und Rahmenbedingungen und ließen den Airbus Helicopters Cup einmal mehr zu einem der mit Sicherheit schönsten Nachwuchs-Events im Turnierkalender des BTTV werden. 

Ergebnisheft

Laura Wenzel (2.), Hannah Eschenbecher (3.) und Siegerin Franziska Brickl.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident