Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Sandpapier-WM im Londoner Ally Pally

Alexander Flemming ist Vizeweltmeister im Clickball

Vizeweltmeister Alexander Flemming. Foto: Nils Rack

Im Londoner Alexandra Palace (»Ally Pally«), bekannt als Darts-Tempel, feierte Alexander Flemming vom Drittligisten TV Hilpoltstein gestern einen ganz außergewöhnlichen Erfolg. In Party-Tollhaus-Atmosphäre sicherte sich der 27-jährige Spitzenspieler des mittelfränkischen Drittligisten TV Hilpoltstein am späten Abend den Vize-Weltmeistertitel im Clickball, einer Tischtennis-Variante gespielt mit einheitlichen Schlägern und Sandpapierbelägen. 

Nur drei Punkte fehlten dem Deutschen Clickball-Meister, Kampfname »The Flash«, am Ende eines grandiosen WM-Auftritts zum ganz großen Coup. In einem unglaublichen Finale unterlag Flemming dem völlig entfesselt aufspielenden Engländer Andrew Baggaley mit 13:15, 10:15, 15:12, 15:10, 12:15. Baggaley hatte zuvor dem dreifachen Titelgewinner Maxim Shmyrev aus Russland die erste Niederlage überhaupt bei einer WM beigebracht. Für Flemming war auch der zweite Platz bei der »PartyPoker.net World Championship of Ping Pong« ein sensationeller Erfolg, der ihm »nebenbei« ein stattliches Preisgeld von 10.000 Dollar (knapp 9000 Euro) einbrachte. 

WM-Eindrücke in Bild und Text liefern die Deutschen Clickball-Seiten http://www.facebook.com/Clickball.de?fref=nf sowie http://www.clickball.de

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten