Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

BTTV Top 24 der Damen/Herren

Julia Janitzek und Tobias Ehret feiern Premierensieg

Julia Janitzek sicherte sich den Turniersieg bei den Damen. Fotos: Gunther Czepera und Timo Link

Top! Julia Janitzek (TV Hofstetten) und Tobias Ehret (DJK SpVgg Effeltrich) haben in der Ballspielhalle in Ingolstadt-Etting (als Ausrichter verdiente sich der TSV Etting Applaus) die Premierenauflage des bayerischen Top 24 der Damen und Herren gewonnen und sich neben einem stattlichen Preisgeld von 200 € (2. Platz: 100 €, 3. Platz: 50 €) die Teilnahme am DTTB Top 48 Bundesranglistenturnier gesichert. Die jeweils Top 10-Platzierten lösten (zusätzlich) das Teilnahmeticket für die Bayerischen Meisterschaften 2016.

 

In äußerst ausgeglichenen Startfeldern lieferten sich alle teilnehmenden Damen und Herren an beiden Turniertagen super spannende und sehenswerte Matches, kämpften sich trotz großer Sommerhitze mit Bravour durch die insgesamt elf Runden der Vor-, Zwischen- und Endrunde. Der Turniersieg und das Gros der Folgeplatzierungen war in beiden Konkurrenzen bis zum letzten Ballwechsel offen. Bei den Damen schien die Entscheidung im Duell zwischen den zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Vereinskolleginnen und Topfavoritinnen Julia Janitzek und Svenja Horlebein gefallen zu sein, als Letztere sich in fünf Sätzen durchsetzte, doch ausgerechnet im letzten Spiel »erwischte« es auch Horlebein. Eine ünerwartete Niederlage gegen Lisa Saur (DJK SB Regensburg) kostete Horlebein den Turniersieg zu Gunsten von Julia Janitzek, die über das bessere Satzverhältnis verfügte, und brachte Saur überraschend den dritten Platz ein. Bei den Herren lagen am Ende sogar vier Spieler mit 3:2-Endrundensiegen gleichauf. Das beste Satzverhältnis bescherte Tobias Ehret den ersten Platz vor Ulrich Foag (TV Dillingen). Zwischen dem topfavorisierten Marius Zaus (DJK SpVgg Effeltrich), dem sein abiturprüfungsbedingter Trainingsrückstand deutlich anzumerken war, und Youngster Florian Schwalm (TSV Schwabhausen) entschied der direkte Vergleich zum Vorteil von Zaus über die Reihung drei und vier.

 

Alle Ergebnisse sind der nebenstehend verlinkten Datei zu entnehmen. Bei den Damen ist anzumerken, dass die planmäßigen Starterinnen Sarah Mantz (SV DJK Kolbermoor) und Natalia Mozler (TSV Schwabhausen) leider unentschuldigt fehlten, aus programmtechnischen Gründen aber dennoch in der Ergebnisliste geführt werden. 

Tobias Ehret hatte bei den Herren die Nase vorn.
Siegerehrung der Damen.
Siegerehrung der Herren.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL