Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen und Jungen

Mädchen des SV DJK Kolbermoor gewinnen Deutschen Meistertitel - Jungs des TSV Schwabhausen sind nationaler Vizemeister

Kolbermoors Mädchen feierten in Böblingen den Gewinn des Deutschen Meistertitels. Foto: SV DJK Kolbermoor

Die Mädchen des SV DJK Kolbermoor (Victoria Dauter, Alina Welser, Denise Schmitt, Jana Altschäffel) und die Jungs des TSV Schwabhausen (Florian Schwalm, Dominik Wild, Jürgen Haider, Maximilian Kistler, Florian Hartl) haben Bayern bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Böblingen ganz hervorragend repräsentiert! Die jungen Damen aus Kolbermoor drehten nach holpriger Vorrunde (sie erreichten das Halbfinale »nur« als Gruppenzweite) in der Endrunde mächtig auf und krönten sich durch Siege über den BSC Rapid Chemnitz  (6:2 im Halbfinale ) und den SV DJK Holzbüttgen (6:4 im Finale) zu den neuen Deutschen Meisterinnen. Bei den Jungen blickten die Spieler des TSV Schwabhausen bei der Siegerehrung noch ein wenig traurig drein, denn der Titelgewinn war auch für sie greifbar nahe. Bis ins Finale hatten sie es geschafft und unterlagen dort der TSG Heilbronn in einem überaus spannenden Duell nur um Haaresbreite mit 4:6. Schade, doch auch der Deutsche Vizemeistertitel ist ein toller Erfolg, über den sich sicher auch die TSV-Jungs bald richtig freuen können! 

Sämtliche Ergebnisse sind hier abrufbar. 

Die Deutschen Vizemeister der Jungen vom TSV Schwabhausen v.l. Florian Schwalm, Florian Hartl, Jürgen Haider, Maximilian Kistler und Dominik Wild. Foto: TSV Schwabhausen

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic