Zum Inhalt springen

Bavarian TT-Race  

Kooperationspartner der Turnierserie: Commerzbank AG

In einer Interviewreihe äußern sich die Partner des Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race zur Turnierserie 2015. In dieser Newsmeldung beantwortet Werner Braun, der Bereichsvorstand Private Kunden Süd der Commerzbank, die Fragen.

Herr Braun, als Bereichsvorstand Private Kunden Süd der Commerzbank verantworten Sie in diesem Jahr das Programm "Sports & More" mit dem BTTV als Kooperationspartner und damit auch das "Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race". Das erste Jahr der Turnierserie und das erste Finale sind vorbei - was sind Ihre Eindrücke?

Erst einmal möchte ich dem BTTV zu dieser sehr erfolgreichen Turnierserie gratulieren. Als neu konzipierte Veranstaltungsserie mit einem derartig starken regionalen Bezug war diese bereits im ersten Jahr 2014 mit knapp 400 durchgeführten Turnieren auch für uns als Kooperationspartner des BTTV ein voller Erfolg und wir sind stolz darauf, das "Commerzbank Sports & More Bavarian TT-Race" mit unserer Unterstützung ermöglicht zu haben.

Was sind Ihre Erwartungen für dieses Jahr an das Race?

Meine Erwartungen wurden bereits übertroffen. Ich freue mich sehr, dass wir die Turnieranzahl von 2014 bereits im August diesen Jahres erreicht haben. Daher war es für mich keine Überraschung, dass bereits jetzt die Marke von 500 Turnieren im Jahresverlauf 2015 erreicht worden sind. Gleichzeitig werden wir damit in 2015 mehr als 1.200 Teilnehmer registrieren. Darüber hinaus freue ich mich sehr, dass wir in diesem Jahr erneut den im Zusammenhang der Turnierserie aktivsten Verein zum Finale einladen dürfen. Die Ziehung hat ja schon stattgefunden.
Es sind allerdings noch nicht alle Regionen in Bayern abgedeckt. Wünschenswert wäre aus meiner Sicht, dass wir zukünftig eine noch stärkere regionale Verbreitung der Turnierserie in ganz Bayern umsetzen können. Sie sind da jedoch auf einem guten Weg und ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft eine noch stärkere Abdeckung Bayerns sehen werden.

Und sonst?

Was ich mir persönlich noch wünsche, sind intensivere Kontakte aller Tischtennisvereine vor Ort mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Commerzbankfilialen. Nur so können alle Mitglieder im Bayerischen Tischtennis-Verband von den Vorteilen unserer Kooperation profitieren. Ich kann alle Vereine nur dazu ermutigen, in eine beliebige Commerzbankfiliale in Bayern zu gehen und sich zu den Vorteilen beraten zu lassen. Darüber hinaus haben wir natürlich auch weitere Produkte und Lösungen, von denen nicht nur die Vereine sondern auch Privat-, Geschäfts- und Wealth Management-Kunden profitieren.

Wie beurteilen Sie die Resonanz auf das Angebot Sports & More im BTTV und den gerade gestarteten Vereinswettbewerb?

Die Zahlen sprechen für sich: Der Vereinswettbewerb erfreut sich einer großen Resonanz der Vereine hier in Bayern und ich freue mich sehr, dass die Commerzbank durch ihr Engagement ebenfalls zum Erfolg beitragen konnte. Bei unserem Angebot "Sports and More", das sich durch attraktive Angebote für die Vereine und Mitglieder auszeichnet, würden wir uns wünschen, dass die Resonanz noch größer ist. Der Nutzen für alle die, die das Angebot annehmen ist nicht unerheblich und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen stehen gern für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung.

Haben Sie eine persönliche Verbindung zum Tischtennis? Spielen Sie evtl. selber in einem Verein?

Tischtennis ist ein absoluter Volkssport, der viele Menschen begeistert. Ich persönlich spiele leider nicht regelmäßig und auch nicht in einem Tischtennisverein, da meine Zeit sehr begrenzt ist. Wenn ich aber die Möglichkeit habe und eine Tischtennisplatte zu finden ist, spiele ich gern einige Bälle mit meiner Familie oder mit Freunden.

Herr Braun, herzlichen Dank für das Interview.

Werner Braun, Bereichsvorstand der Commerzbank AG

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer