Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Bundesranglistenfinale Damen/Herren

Chantal Mantz und Alexander Flemming gewinnen "Bronze" - auch Nico Christ, Florian Schreiner und Dennis Dickhardt sichern sich DM-Ticket

Blaues Trikot, blauer Nagellack, bronzene Platzierung: Chantal Mantz. Fotos: Marco Steinbrenner

Erfreuliche Nachrichten konnte BTTV-Delegationsleiterin Sandra Peter vom Bundesranglistenfinale der Damen und Herren Top 48 in Chemnitz vermelden: „Mit Alexander Flemming, Nico Christ, Florian Schreiner und Dennis Dickhardt schafften gleich vier unserer sechs männlichen Starter einen Platz unter den besten 13 und damit die Direkt-Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2016 in Bielefeld; dazu Chantal Mantz bei den Damen.“ Für die weißblauen Spitzenresultate sorgten erwartungsgemäß Alexander Flemming (TV Hilpoltstein) und Chantal Mantz (TSV Schwabhausen), die jeweils den hervorragenden 3. Platz belegten. Beide mussten sich im Turnierverlauf lediglich und erst im Halbfinale den späteren Turniersiegern geschlagen geben: Flemming dem überragenden Nationalspieler Benedikt Duda (WTTV), Mantz ihrer ehemaligen Jugend-Nationalteamkollegin Yuko Imamura (WTTV), die in Chemnitz förmlich über sich hinauswuchs. Turnierdominator Duda war es auch, der Viertelfinalist Nico Christ (TV Hilpoltstein) auf Platz 5 bis 8 verwies. Zum Marathonmann des Turniers avancierte unterdessen der dritte Hilpoltstein-Crack Dennis Dickhard. Als Drittplatzierter seiner Vorrundengruppe gelangte er „erst“ über den Umweg Zwischenrundenmatch in die Endrunde, wo er in Runde eins vis-à-vis Herrmann Mühlbach jedoch zweiter Sieger blieb. Anschließend bezwang ihn Florian Schreiner (TuS Fürstenfeldbruck), der sein erstes Endrundenmach ebenfalls verloren hatte (3:4 gegen Dennis Müller), in einem innerbayerischen Duell um die DM-Qualifikationsplätze Platz 9 bis 12 und so musste Dickhart um den letzten DM-Qualifikationsplatz bis zum Schluss bangen und kämpfen. Es klappte dank einer gewaltigen Energieleistung und Siegen über Dennis Klein (4:0) und Michael Servaty (4:1).

Knapp an der Endrundenteilnahme vorbei, schrammten Christoph Schüller (TSV Bad Königshofen) und Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen). Schüller ereilte in der Zwischenrunde gegen Daniel Cords (Schleswig-Holstein) mit 2:4 das Aus, nachdem er in der Vorrunde starker Zweiter seiner Gruppe geworden war. Ebenfalls in sechs Sätzen verlor Maier nach Gruppenplatz drei gegen Sonja Busemann (Hessen).

Für Tobias Ehret (DJK SpVgg Effeltrich) und Julia Janitzek (TV Hofstetten) war das Turnier als Gruppenfünfte nach der Vorrunde beendet. Janitzek kam auf zwei Siege, Ehret auf einen, schnupperte beim 2:3 gegen den späteren Finalisten Dang Qiu jedoch an einer dicken Überraschung. 

Zu den Ergebnissen auf MKTT-online

Mit starker Rückhand auf den starken 3. Platz: Alexander Flemming.
Nico Christ hatte als Viertelfinalist in Chemnitz zum Glück wenig Grund sein schütteres Haar zu raufen.
Florian Schreiner streckte sich auf Platz 9 bis 12 ...
... Dennis Dickhardt auf Rang 13.
Christoph Schüller verpasste die Endrunde knapp...
... ebenso wie Eva-Maria Maier.
Linkshänderin Julia Janitzek blieb mit zwei Siegen als Gruppenfünfte in der Vorrunde hängen...
... genauso wie Tobias Ehret

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic