Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerische Damen-Bundesligisten

Schwabhausen begrüßt Ding Yaping und Co.

Schwabhausens Nummer zwei, Chantal Mantz. Foto: Erik Thomas

In der 1. Damen-Bundesliga ist der SV DJK Kolbermoor an diesem Wochenende spielfrei, während der TSV Schwabhausen am heutigen Samstag (Spielbeginn: 14.30 Uhr) die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim zu einem vermeintlichen Kellerduell in der Heinrich-Loder-Halle begrüßt. Mit 2:4-Punkten rangieren die Gäste vom Rhein in der aktuellen Tabelle nur zwei Ränge vor dem TSV-Team auf Platz sieben, doch der Schein trügt, denn Bingens „Miese“ resultieren aus den frühen Spitzenspielen gegen die beiden absoluten Topteams Berlin und Kolbermoor. In der Endabrechnung dürfte der von „Evergreen“ Ding Yaping angeführte Vizemeister von 2014 und 2015 wohl auch in dieser Saison wieder sehr weit  vorne zu finden sein. Schwabhausen geht entsprechend als klarer Außenseiter in die Partie, kann mit entsprechender Unterstützung seiner Fans vielleicht aber eine Überraschung schaffen. 

Alle aktuellen Partien der 1. bis 3. Damen-Bundesliga mit bayerischer Beteiligung in der Übersicht:

Samstag, 7. November:

  • 14.30 Uhr, 1. BuLi Damen: TSV Schwabhausen - TTG Bingen/Münster-Sarmsheim
  • 18.00 Uhr, 3. BuLi Damen: TSV Schwabhausen II - BSC Rapid Chemnitz 

Sonntag, 8. November:

  • 10.30 Uhr, 3. BuLi Damen: SV DJK Kolbermoor II - BSC Rapid Chemnitz 
  • 14.00 Uhr, 3. BuLi Damen: TTC Langweid - TTG Süßen 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Termine in der Trainer-Ausbildung

STARTTER- und Co-Trainer- sowie C-Trainer-Aufbaulehrgänge in diesem Jahr / C-Trainer-Ausbildung im Video