Zum Inhalt springen

TT-Zentrum München  

BTTV startet Tischtennis-AG und -Unterricht an der Eliteschule des Sports

Der BTTV startet am Montag, 19. September, mit zwei Tischtennis-Angeboten am Gymnasium München-Nord, der neuen Eliteschule des Sports.

BTTV-Referent Michael Hagmüller und Sebastian Keil von der Eliteschule des Sports

In der vergangenen Woche war Startschuss für die funkelnagelneue Eliteschule des Sports, das Gymnasium München-Nord in der Knorrstraße. Ab Montag, 19. September, beteiligt sich der BTTV mit einem Tischtennis-Angebot in dem neu erbauten, auf den Sport fokussierten Schmuckstück. Der BTTV-Referent für den Vereinsservice, Michael Hagmüller, wird von 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr Tischtennis-Unterricht für Schüler/innen einer 5. Klasse geben. Im Anschluss, von 15 Uhr bis 16:30 Uhr, lädt der A-Lizenz-Trainer und diplomierte Sportwissenschaftler zu einer freiwilligen Schul-AG. Der BTTV prüft derzeit noch die Option, unter Umständen ein Stützpunkttraining in dem neu erbauten Hallentrakt abhalten zu können. Perspektivisch plant der BTTV, ein eigenes TT-Zentrum in München zu errichten. Das ehrgeizige Projekt ist für 2020 avisiert. 

Ortstermin an neuer Eliteschule

Das Gymnasium München-Nord verfügt über eine angeschlossene moderne Sportanlage mit Dreifelderhalle, Judo- und Konditions-Raum sowie Außenplätzen für Fußball, Handball, Volleyball und Leichtathletik. Bei einem Ortstermin am Freitag nahm der BTTV die Eliteschule unter die Lupe. Sebastian Keil, Sportkoordinator des Gymnasiums München Nord, zeigte BTTV-Geschäftsführer Carsten Matthias, Leistungssportreferentin Krisztina Toth und Michael Hagmüller, die Räumlichkeiten. Die Tischtennis-Tische und -Schläger für Unterricht und Schul-AG wurden rechtzeitig geliefert.

Der Unterrichtsstart 2016/2017 erfolgte am Gymnasium München-Nord mit ca. 300 Schülern der Jahrgangsstufe 5 bis 7. Im Vollausbau ab dem Schuljahr 2021/22 werden ca. 900 Schülerinnen und Schüler das Gymnasium besuchen. D-Kader-Mitglied Edgar Walter (SpVgg Thalkirchen) besucht derzeit die 7. Klasse. Erst ab dem Schuljahr 2017/2018 startet eine reine Sportklasse ab Jahrgangsstufe 8. In Bayern gibt es derzeit vier Eliteschulen. Die Attribute sind unter anderem Sport als Profilfach, vormittägliche Trainingsfenster und pädagogische Sondermaßnahmen wie Nachführunterricht.

Die Frontseite der neuen Schule
Modern, viel Glas: Die Dreifelderhalle am Gymnasium München Nord
Sebastian Keil zeigt Krisztina Toth, Michael Hagmüller und Carsten Matthias die Räumlichkeiten
Auch ein Konditionsraum ist enthalten, der allerdings noch eingerichtet werden muss
Die neuen Tische sind schon geliefert
Schläger und Bälle ebenfalls
Kräftigungsgeräte draußen
Beachvolleyballfeld und Klettermöglichkeiten

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic