Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Acht BTTV-Talente beim Heim-Top-12 in Elsenfeld

Die besten deutschen Nachwuchscracks kommen am 18./19. Februar nach Unterfranken

Das Beste, was Tischtennis-Deutschland im Nachwuchsbereich U18 und U15 zu bieten hat, kommt nach Unterfranken. Am 18./19. Februar findet das Top 12, das höchste Ranglistenturnier des Deutschen Tischtennis-Bundes, in Elsenfeld statt. Ausrichter ist der Tischtennis-Kreis Miltenberg, der 2017 sein 50-jähriges Gründungsjubiläum feiert.

Beim DTTB Top 12 werden die jeweils besten zwölf Schülerinnen, Schüler, Mädchen und Jungen aus Deutschland im System "Jeder gegen Jeden" antreten. Mit dabei sind ingesamt acht Nachwuchsasse aus Bayern, ein Schüler-Quartett um Daniel Rinderer (FC Bayern München), Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor), Felix Wetzel (SB DJK Rosenheim) und Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein). Bei den Schülerinnen ist Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach) einzige BTTV-Vertreterin. Sarah Mantz (TSV Schwabhausen), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor) und Lokalmatadorin Franziska Schreiner vom TV Hofstetten treten bei den Mädchen U18 an. Bei der männlichen Jugend ist kein Bayer vertreten.

Die Veranstaltung findet in der Untermainhalle im Schulzentrum Elsenfeld statt, der Eintritt ist frei. Der Ausrichter, Tischtennis-Kreis Miltenberg, hat eine eigene Veranstaltungsseite mit einem Live-Ergebnisdienst erstellt.
Zur Info-Seite des Top 12

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident