Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Kolbermoor mit Kantersieg - drei Remis für bayerische Teams

Damen-Bundesligist SV DJK Kolbermoor fuhr einen ungefährdeten Heimerfolg ein.

8:0-Bilanz an Position eins in der Rückrunde: Passaus Franzose Can Akkuzu (Foto: Verein)

Damen-Bundesligist SV DJK Kolbermoor gab sich im  Heimspiel gegen den Achten TV Busenbach beim 6:1 keine Blöße und wahrt den Zwei-Punkte-Rückstand auf Spitzenreiter Berlin. Das Doppel Bernadett Balint und Sibel Remzi unterlag dem Duo Krämer/Göbel. In der Folge musste nur Sabine Winter gegen die Busenbacher Spitzenspielerin Tanja Krämer über fünf Sätze gehen. Im Entscheidungssatz behielt die Doppel-Europameisterin aber klar die Oberhand. Die restlichen Einzel gingen deutlich an Kolbermoor. "Wir sind selbstbewusst in die Begegnung gegangen. Dass wir vorne gegen Busenbach immer aufpassen müssen, bestätigte Tanja Krämer. Im fünften Durchgang setzte sich Sabine mit einer Vorhand-Serie ab. Kommen diese Bälle, ist Sabine nicht aufzuhalten“, sagte SV DJK-Coach Michael Fuchs.

In den Bundesliga-Partien mit bayerischer Beteiligung gab es am Wochenende gleich drei Remis. Der TTC Fortuna Passau spielte beim Dritten Saarbrücken II unentschieden, gewann am Vortag mit 6:1 bei Schlusslicht Grenzau II. Überragend bislang in der Rückrunde: Der Franzose Can Akkuzu, der an Position eins bislang alle acht Einzel gewann.
In der 3. Liga Süd der Damen kamen sowohl der TV Hofstetten als auch der TSV Schwabhausen II gegen die NSU Neckarsulm nicht über ein 5:5 hinaus.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • 2. BL Herren: TTC Zugbrücke Grenzau II - TTC Fortuna Passau 1:6
  • 3. BL Damen: TV 1921 Hofstetten - NSU Neckarsulm 5:5
  • 2. BL Herren: 1. FC Saarbrücken-TT II - TTC Fortuna Passau 5:5
  • 3. BL Herren: NSU Neckarsulm - FC Bayern München 6:0
  • 3. BL Damen: NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen II 5:5
  • 1. BL Damen: SV DJK Kolbermoor - TV Busenbach 6:1

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Mehr Licht als Schatten

So lief das Wochenende für unsere bayerischen Bundesligisten