Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Lena Kramm BVS-Nachwuchssportlerin des Jahres

Ehrung für die 20-jährige Paralympics-Starterin

Ehrungsfoto mit Lena Kramm, Skisprung-Star Sven Hannawald und BVS-Bayern-Präsidentin Diana Stachowitz (Foto: privat)

Über 1000 Personen hatten abgestimmt - und die Mehrzahl ihrer Stimmen offenbar Tischtennis-Ass Lena Kramm gegeben. Die 20-Jährige aus Pfaffenhofen an der Ilm ist zur Nachwuchssportlerin 2016 des BVS Bayern gewählt worden. Die Rio-Paralympicsstarterin wurde am Donnerstag mit den Preisträgern der anderen Kategorien von Skisprung-Star und BVS-Bayern-Botschafter Sven Hannawald sowie von BVS-Bayern-Präsidentin Diana Stachowitz ausgezeichnet. Kramm erhielt einen Pokal, Blumenstrauß und eine Prämie in Höhe von 1000 Euro.

Die 20-jährige, halbseitig gelähmte, Studentin erspielte sich 2016 den 2. Platz beim Weltranglistenturnier in Lignano. Sie wurde Deutsche Meisterin im Doppel und Vizemeisterin im Einzel. Bei den Paralympics in Rio, zu denen sie in letzter Minute nominiert worden war, belegte sie den siebten Platz im Einzel. Kramm spielt für den BSV München sowie für den TSV Schwabhausen in der Ober- und Regionalliga. Ihr große Traum ist eine Medaille bei den Paralympics 2020 in Tokio. Darauf arbeitet die angehende Diplom-Finanzwirtin täglich hin.

Die 20-Jährige sprach im Interview im April dieses Jahres über ihre Tischtennis-Anfänge, ihren großen Förderer und erklärt ihr Handicap

Ähnliche Nachrichten

Personal/Hintergrund

BVS-Sportlerwahl wird wiederholt

Wer schon für Lena Kramm (20) aus Pfaffenhofen an der Ilm als Nachwuchssportlerin gestimmt hat, sollte dies noch mal tun.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Leben für den Sport

Reportage des Bayern-Magazins "51" über die Kader-Athleten Rinderer, Wetzel und Longhino / Zwischen Schule und Leistungssport