Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bad Königshofen vor enorm stressigen Stunden

Plus: Die BL-Matches mit bayerischer Beteiligung im Überblick

Das gibt´s wohl nur in Bad Königshofen, dass vor dem Elternhaus eines Bundesligaspielers (Kilian Ort) für das nächste Heimspiel geworben wird. Foto: Rudi Dümpert

Heftig! Was die Erstliga-Cracks des TSV Bad Königshofen heute und morgen leisten müssen, ist wirklich enorm: Am heutigen Freitagabend sind Kilian Ort und Co. ab 19 Uhr in Bremen gefordert. Im Viertelfinale der Deutschen Pokalmeisterschaft geht es gegen den vom gebürtigen Oberpfälzer Bastian Steger angeführten SV Werder um den Einzug ins Final Four am Dreikönigstag 6. Januar in Ulm/Neu-Ulm. Im Auftaktmatch der TTBL hatte Bad Königshofen Ende August mit 1:3 das Nachsehen und geht entsprechend als Außenseiter in das Duell. Nur 24 Stunden später, d.h. am Samstag um 19 Uhr, aber fast 500 Kilometer von Bremen entfernt, folgt prompt der nächste Auftritt: In der hoffentlich proppenvollen, heimischen Shakehands-Arena steht man Traditionsklub TTC Zugbrücke Grenzau im TTBL-Kellerduell gegenüber. Wie der unterfränkische Aufsteiger konnten auch die Westerwälder in dieser Saison noch keine Punkte machen, bei ihren vier bisherigen Auftritten durch ihren sino-ukrainischen Spitzenmann Kou Lei sogar erst ein Einzel gewinnen. Die beiden TTC-Neuzugänge, das erst 20-jährige Top-Talent Kirill Gerassimenko aus Kasachstan sowie der rumänische Routinier Constantin Cioti warten noch auf ihren ersten Einzelerfolg. Das darf - soviel bayerischer Lokalpatriotismus sei an dieser Stelle erlaubt - gerne auch über den Samstagabend hinaus so bleiben. 

Viel Erfolg und viele Zuschauer wünschen wir aber freilich auch allen anderen bayerischen TT-Bundesligateams, die uns an diesem Wochenende bei folgenden Partien wieder mit jeder Menge TT-Spitzensport versorgen: 

Freitag, 27. Oktober

  • 19:00 Uhr, Pokal Herren: SV Werder Bremen - TSV Bad Königshofen

Samstag, 28. Oktober

  • 14:00 Uhr, 2. BuLi Herren: TTC Fortuna Passau - BV Borussia Dortmund 
  • 14:00 Uhr, 3. BuLi Damen: TuS Fürstenfeldbruck - TTG Süßen 
  • 17:30 Uhr, 3. BuLi Damen: NSU Neckarsulm - SV DJK Kolbermoor II 
  • 18:00 Uhr, 3. BuLi Damen: TV 1921 Hofstetten - TSV Schwabhausen II 
  • 19:00 Uhr, 1. BuLi Herren: TSV Bad Königshofen - TTC Zugbrücke Grenzau

Sonntag, 29. Oktober

  • 14:00 Uhr, 2. BuLi Herren: TV 1879 Hilpoltstein - TTC indeland Jülich 
  • 14:00 Uhr, 3. BuLi Damen: NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen II 
  • 14:00 Uhr, 3. BuLi Damen: TTG Süßen - TV 1921 Hofstetten 


Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Finaltag bei den BEM 2019 ab 9 Uhr

Titel im Einzel und Doppel werden am Sonntag vergeben / Ergebnisse und Ansetzungen / Einzel-Finals live auf Facebook