Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene   Mannschaftssport Erwachsene  

Freitag, der 27. Oktober 2017

Ein gebrauchter Tag für Bayerns TT-Topathleten

Sabine Winter blieb beim World Cup in Kanada ohne Satzgewinn. Foto: ITTF

Freitag, der 27. Oktober 2017 - wahrlich kein heroischer Tag für bayerische TT-Topathleten. Der TSV Bad Königshofen blieb erstmals in dieser Saison absolut chancenlos, kassierte im Viertelfinale der Deutschen Pokalmeisterschaft um den Einzug ins Final Four beim SV Werder Bremen eine 0:3-Pleite und blieb dabei sogar ohne Satzgewinn: Jeweils in drei Sätzen unterlag erst Kilian Ort seinem DTTB-Nationalmannschaftskollegen Bastian Steger, anschließend Slowenies EM-Held Darko Jorgic seinem ägyptischen Kontrahenten Omar Assar und schließlich Filip Zeljko, der den verhinderten TSV-Spitzenspieler Mizuki Oikawa ersetzte, dem belgischen Werderaner Florent Lambiet. Sabine Winter erging es beim Women`s World Cup in Markham/Kanada nicht anders: Als einzige deutsche Vertreterin blieb die 25-jährige Weltranglisten-52. bereits in der Vorrunde „hängen“ und das doch überraschend deutlich. Sowohl im Duell mit ihrer neuen Kolbermoorer Vereinskollegin „Susi“ Liu Jia  als auch - und das war schon ein bisschen enttäuschend - vis-à-vis der im ITTF Ranking auf Position 103 geführten Ägypterin Dina Meshref konnte auch Winter keinen Satzgewinn für sich verbuchen. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Ganz Unterfranken ganz stark

Bayerischer Sparkassenpokal für Schüler/innen C: Drei unterfränkische Teams unter den Top 4, Platz zwei für Oberfranken-West