Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Über 700 Zuschauer erleben Bad Königshofens Premierensieg in der TTBL

Plus: Alle TT-Bundesliga Ergebnisse mit bayerischer Beteiligung im Überblick

Sein Einsatz entpuppte sich als Schlüssel zum Erfolg: Koudai Hiraya hatte großen Anteil am ersten TTBL-Sieg des TSV Bad Königshofen. Foto: TSV Bad Königshofen

Da ist er: Der erste Sieg des TSV Bad Königshofen im deutschen TT-Oberhaus TTBL. Einen Tag nach der 0:3-Pokalpleite beim SV Werder in Bremen erlebten am gestrigen Samstagabend in der heimischen Shakehands-Arena mehr als 700 begeisterte Fans den 3:1-Premierensieg im Kellerduell gegen den TTC Zugbrücke Grenzau. Dabei schienen die Voraussetzung alles andere als gut: Das Spiel und die weite Autofahrt nach und von Bremen steckte den Spielern noch in den Knochen, dem Sportsoldaten Kilian Ort zudem ein strapaziöser Feldwebel-Lehrgang in Hannover und der formale Spitzenmann Mizuki Oikawa stand wegen der Teilnahme  an einem WM-Qualifikationsturnier in seiner japanischen Heimat - wie schon in Bremen - nicht zur Verfügung. Oikwas Vertretungrolle übernahm - anders als in Bremen - nicht der Kroate Filip Zeljko, sondern Koudai Hiraya. Ein 27-jähriger Japaner, den man in der Weltrangliste vergeblich sucht und der - für einen Linkshänder ungewöhnlich - das Abwehrspiel mit langen Noppen pflegt. Hirayas „Einwechslung“ sollte an diesem denkwürdigen Abend zum Schlüssel des TSV-Erfolgs werden. Beim Zwischenstand von 1:1 war er es, der mit 3:0 keinem geringeren als Grenzaus Frontmann Kou Lei, chinesisch stämmiger Ukrainer und die aktuelle Nummer 34 im globalen Ranking, den Zahn zog und sein Team mit 2:1 in Führung brachte. Den „Rest“ besorgte Topscorer Darko Jorgic. Der erst 19-jährige Slowene gewann sowohl zum Auftakt gegen Constantin Cioti als auch zum Abschluss gegen Kirill Gerassimenko mit 3:1. Lediglich Sportsoldat Ort ging diesmal leer aus: 9:11, 9:11, 9:11 endete sein Match gegen den jungen Kasachen Gerassimenko. 

Alle TT-Bundesliga Ergebnisse mit bayerischer Beteiligung im Überblick:

TTBL (1. Bundesliga Herren):

TSV Bad Königshofen - TTC Zugbrücke Grenzau 3:1

2. Bundesliga Herren 

  • TTC Fortuna Passau - BV Borussia Dortmund  2:6
  • TV 1879 Hilpoltstein - TTC indeland Jülich 5:5

3. Bundesliga Damen 

  • TuS Fürstenfeldbruck - TTG Süßen 6:4 
  • NSU Neckarsulm - SV DJK Kolbermoor II 6:3
  • TV 1921 Hofstetten - TSV Schwabhausen II 5:5 
  • NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen II 6:1 
  • TTG Süßen - TV 1921 Hofstetten 5:5


Aktuelle Beiträge

Corona

Fortsetzung des Spielbetriebs

Reaktion des Entscheidungsgremiums auf vermehrte Anfragen, wie es mit dem Spielbetrieb weitergeht

Neues aus den Vereinen

Breiter aufgestellt denn je

Zwei Auszeichnungen binnen weniger Tage: TV Hilpoltstein erhält nach "Grünem Band" auch DTTB-Breitensportpreis