Zum Inhalt springen

Bavarian TT-Race  

4. Race-Finale steigt am Samstag in Ruhpolding

15 qualifizierte Teilnehmer von insgesamt 1620 Race-Startern in diesem Jahr

Um diesen schicken Glaspokal geht es am Samstag in Ruhpolding (Foto: Leidheiser)

Neun Monate, 856 Turniere, 1620 Teilnehmer/innen insgesamt: Das Bavarian TT-Race 2017 hat neue Rekorde gebrochen. Von den 1620 Startern haben sich 15 in den drei Kategorien "Punktewertung", "Teilnahmen" und "TTR-Veränderung" durchgesetzt, die am Samstag in Ruhpolding das große Finale bestreiten.

Von 15 bis 18 Uhr fliegt in der Sporthalle an der Brandnerstraße der Ball - wie üblich im "Schweizer System" über sechs Runden. Wer sichert sich den Race-Sieg 2017? Und kann Mathias Ullrich vom TV 1848 Schwabach seinen Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen? Auf dem Papier und nach QTTR-Wert ist Christian Friedrich (SV DJK Eggolsheim, QTTR: 1785) der Favorit. Ihm folgen Dimytro Nazaryschyn (TS Kronach, 1764) und Titelverteidiger Ullrich (1726).

Nach dem Turnier heißt es "schick machen" für das Galadinner, in dessen Rahmen die Siegerehrung stattfindet. Die Race-Sponsoren und Partner des BTTV haben dazu attraktive Prese im Gesamtwert von 3000 Euro zur Verfügung gestellt. Nach den Ehrungen kann in der Hotelbar des Wohlfühlhotels Ortnerhof ausgebig gefeiert werden, denn auch eine Übernachtung für die Teilnehmer (plus Begleitperson) gehört zum Gewinnpaket aller Finalisten.

Übersicht: Die Teilnehmer des Race-Finales 2017

Die Race-Sieger der vergangenen Jahre:
2016: Mathias Ullrich
2015: Stefan Weissenbach
2014: Mario Coenen

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Ganz Unterfranken ganz stark

Bayerischer Sparkassenpokal für Schüler/innen C: Drei unterfränkische Teams unter den Top 4, Platz zwei für Oberfranken-West