Zum Inhalt springen

Seniorensport  

7. Internationale Bayerische Seniorenmeisterschaften

Meldeschluss für das beliebte Turnier vom 25. bis 28. Mai in Ruhpolding ist der 21. April.

Zum bereits siebten Mal finden in Ruhpolding die Internationalen Bayerischen Seniorenmeisterschaften statt. Vom 25. bis 28. Mai kommen Tischtennis-Seniorinnen und -Senioren aus verschiedenen Ländern im Chiemgau zusammen und spielen in sieben Altersklassen die Titelträger in Einzel, Doppel, Mixed und gemischten Mannschaften (2 Herren und 1 Dame) aus. Garniert wird das Turnier mit einem urigen Hüttenabend.

Aufgrund der Hallenkapazität ist die beliebte Veranstaltung auf 200 Teilnehmende beschränkt. „Mehr als 60 haben sich bislang schon angemeldet“, bestätigt Organisator Jochen Scheller (Verbandsfachwart Seniorensport im BTTV). Meldeschluss ist der 21. April. Zum Anmeldeformular geht es hier: http://www.ruhpolding.de/de/urlaub-in-bayern-tischtennis.html

„Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Stand der Anmeldungen sehr ordentlich“, bestätigt Scheller, der auch schon eine Anfrage aus Israel und Schweden hatte. Eine Französin und ein Schweizer seien schon sicher dabei und verleihen dem Senioren-Turnier internationales Flair. Viele der Teilnehmer sind "Wiederholungstäter". „Oft sagen mir Teilnehmer, dass es das schönste Seniorenturnier in ganz Deutschland ist“, so Scheller, der auch den Hüttenabend in der „Raffner Alm“ in Ruhpolding festgezurrt hat.   

Bei den Internationalen Bayerischen Seniorenmeisterschaften sind alle Spielerinnen und Spieler aus Mitgliedsvereinen des DTTB mit gültiger Spielberechtigung sowie ausländische Gäste startberechtigt, die älter als 40 Jahre sind oder im Jahr der Veranstaltung das 40. Lebensjahr erreicht haben (geboren 1977 oder früher).

Aktuelle Beiträge