Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Deutsche Meisterschaften Damen/Herren in Bamberg (3. bis 5. März)

Weltklasse-Asse Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Han Ying und Shan Xiaona führen Setzliste an - BTTV Starter hoffen auf den Heimvorteil

In der brose Arena im oberfränkischen Bamberg ermitteln Deutschlands Tischtennis-Stars und Sternchen von morgen bis Sonntag, 3. bis 5. März, die 85. Deutschen Meister im Einzel und Doppel der Damen und Herren. Das Startfeld verspricht in diesem Jahr absolute Weltklasse: Sowohl Dimitrij Ovtcharov, die Nr. 6 der aktuellen Weltrangliste, als auch Rekordmeister Timo Boll (Nr. 12 der Weltrangliste) haben ihre Teilnahme zugesagt. Außerdem können wohl v.a. die Nationalspieler Ruwen Filus, Steffen Mengel, Benedikt Duda und Ricardo Walther bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden. Bei den Damen stehen mit Abwehr-Ass Han Ying  und Penholder-Strategin Shan Xiaona ebenfalls die Nummer 6 und 12 der Weltrangliste ganz oben auf der Setzliste. Gleich dahinter: Unsere wahl-bayerische Titelverteidigerin Kristin Silbereisen vom Erstliga-Tabellenzweiten SV DJK Kolbermoor. Ihre Klub- und Nationalmannschaftskollegin Sabine Winter musste ihren geplanten DM-Start dagegen leider canceln. Die Vorjahresfinalistin legt nach monatelangen Schulterbeschwerden auf Anraten von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt eine Zwangspause ein. 

Einzel-Quali am Freitag 

Für jeweils 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beginnen die Titelkämpfe am morgigen Freitag ab 13 Uhr mit den Gruppenspielen der Einzel-Qualifikation. Die Erst- und Zweitplatzierten aller Vierergruppen lösen eine Fahrkarte fürs Hauptfeld, das die Top 16 der Einzel-Setzlisten bereits in der Tasche haben und daher erst am Samstag ins Geschehen eingreifen. 

Bayerische Lokalmatadoren hoffen auf den Heimvorteil  

Zu den gesetzten Spielern zählen auch einige bayerische Starter: Neben Vorjahresmeisterin Silbereisen die Herren Alexander Flemming (TV Hilpoltstein), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Nico Christ (TV Hilpoltstein). Alle weiteren BTTV-Lokalmatadoren, das sind Dennis Dickhardt (TV Hilpoltstein) sowie die jungen Damen Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen), Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor) und Svenja Horlebein (TV Hofstetten), hoffen bereits am Freitag auf eine weißblaue Extraportion Unterstützung der Zuschauer in Bamberg.  

Karten noch an der Tageskasse und online erhältlich

An der Tageskasse der brose Arena ebenso wie online im Internet sind noch Tickets für alle Turniertage erhältlich (ab 7 Euro, ermäßigt). Am Freitag, 3. März, erhalten Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre beim U18-Tag sogar kostenfreien Zutritt in die brose Arena. Für Kinder bis 16 Jahre ist eine (gesetzlich vorgeschriebene) Begleitperson notwendig, die sich eine Karte kaufen muss. In den Ticketpreisen enthalten sind die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Bamberg sowie aller Buslinien der Stadtwerke Bamberg im Stadtbereich.

Vorverkauf

Der Vorverkauf läuft über Ticket-Anbieter ADTickethttp://www.tischtennis-tickets.de/NDM2017/, der die Karten nicht nur im Internet, sondern auch in bundesweit rund 2.500 Vorverkaufsstellen anbietet. Die Übersicht der VVK-Stellen ist hier: https://www.adticket.de/Liste-der-Vorverkaufsstellen.html.

Livestreaming auf Sportdeutschland.tv

Für alle, die nicht nach Bamberg kommen können, werden die Deutschen Meisterschaften auch 2017 wieder im Livestreaming zu sehen sein. Sportdeutschland.tv, der Online-Sportsender des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), covert ab Freitag, 13 Uhr, bis zum Ende der Veranstaltung, zwei Tische:

Tisch 1

Tisch 2

Zeitplan: 

Freitag, 3. März

  • 13.00 Uhr: Damen-Einzel - 1. Runde Gruppenspiele
  • 13.30 Uhr: Damen-Einzel - 1. Runde Gruppenspiele
  • 14.00 Uhr: Herren-Einzel - 1. Runde Gruppenspiele
  • 14.30 Uhr: Herren-Einzel - 1. Runde Gruppenspiele
  • 15.00 Uhr: Damen-Einzel - 2. Runde Gruppenspiele
  • 15.30 Uhr: Damen-Einzel - 2. Runde Gruppenspiele
  • 16.00 Uhr: Herren-Einzel - 2. Runde Gruppenspiele
  • 16.30 Uhr: Herren-Einzel - 2. Runde Gruppenspiele
  • 17.00 Uhr: Damen-Einzel - 3. Runde Gruppenspiele
  • 17.30 Uhr: Damen-Einzel - 3. Runde Gruppenspiele
  • 18.00 Uhr: Herren-Einzel - 3. Runde Gruppenspiele
  • 18.30 Uhr: Herren-Einzel - 3. Runde Gruppenspiele

Samstag, 4. März 

  • 10.00 Uhr: Damen-Doppel - 1. Runde
  • 10.30 Uhr: Herren-Doppel  - 1. Runde
  • 11.00 Uhr: Damen-Doppel - Achtelfinale
  • 11.30 Uhr: Herren-Doppel - Achtelfinale
  • 12.00 Uhr: Damen-Einzel - 1. Runde
  • 12.45 Uhr: Damen-Einzel - 1. Runde
  • 13.30 Uhr: Herren-Einzel - 1. Runde
  • 14.15 Uhr: Herren-Einzel - 1. Runde
  • 15.00 Uhr: Damen-Einzel - Achtelfinale
  • 15.45 Uhr: Herren-Einzel - Achtelfinale

Umbaupause

  • 17.30 Uhr: Damen-Doppel - Viertelfinale
  • 18.15 Uhr: Herren-Doppel - Viertelfinale
  • 19.00 Uhr: Damen-Einzel - Viertelfinale
  • 19.45 Uhr: Herren-Einzel - Viertelfinale

Sonntag, 5. März

  • 10.00 Uhr: Damen-Doppel - Halbfinale
  • 10.45 Uhr: Herren-Einzel - Halbfinale
  • 11.30 Uhr: Damen-Einzel - Halbfinale
  • 12.15 Uhr: Herren-Doppel - Halbfinale

Umbaupause

  • Ab 14 Uhr (nacheinander): Damen-Doppel - Finale, Herren-Einzel - Finale, Damen-Einzel - Finale, Herren-Doppel - Finale 

Ausschreibung, Auslosung (für die Einzel-Gruppenphase bereits erfolgt) und Teilnehmerlisten sind hier zu finden. 

Aktuelle Beiträge