Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Vorgestellt: Die Drittliga-Damen des TSV Schwabhausen II

Hier spielt eine Linkshänderin mit rechts

Oha! Sarah Mantz verrät, dass sie eigentlich Linkshänderin ist, doch TT spielt sie mit rechts. Fotos: TSV Schwabhausen

Zu den vielen bayerischen Bundesligateams, die an diesem Wochenende auf Punktjagd gehen, gehört die 2. Mannschaft des TSV Schwabhausen. In der 3. Damen-Bundesliga geht es am heutigen Samstag ab 18:30 Uhr daheim gegen die TTG Süßen. Nachstehend stellen sich die jungen TSV-Damen im Steckbrief vor:  

Die Nummer 1: Sarah Mantz 

  • Alter: 16 
  • Mein Beruf: Schülerin 
  • Mein größter Erfolg: Top 48/Jugend 2. Platz 2016, Bayerische Meisterin im Mädchen-Einzel 2015 und 2016
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Top 48/Mädchen 2016 Niederlage gegen Wan nach einer 2:0 Satzführung und 10:8 Führung im dritten Satz 
  • Mein größtes Laster: Schlafen, Essen, verpeilt und tollpatschig 
  • Mein größter Tick während des Spiels: mein Handtuch muss immer gefaltet sein 
  • Mein derzeitiger Trainer: Alexander Yahmed
  • Mein Spielstil: Angriff
  • Mein Material: Vorhand Tibhar Evolution FX-P, Rückhand Tibhar Evolution MX-P 
  • Meine Hobbys/Interessen: Tischtennis, Tennis, Shoppen, Freunde treffen
  • Werbung könnte ich machen für: Tibhar
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann... wäre es das Spielen von Material 
  • Das wissen wenige über mich: ich bin eigentlich Linkshänderin, aber TT spiele ich mit rechts
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: das Familiäre und der Zusammenhalt 

Die Nummer 2: Natalia Mozler 

  • Alter: 15
  • Mein Beruf: Schülerin 
  • Mein größter Erfolg: Achtelfinale Deutsche Meisterschaften/Damen  
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Gab's mehrere 
  • Mein größtes Laster: Verstehe ich nicht ;-) 
  • Mein größter Tick während des Spiels: zweimal das Handtuch berühren 
  • Mein derzeitiger Trainer: Alexander Yahmed
  • Mein Spielstil: Angriff
  • Mein Material: TSP 
  • Meine Hobbys/Interessen: Hunde
  • Werbung könnte ich machen für: TSP
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann... würde ich nur bis 2 Gewinnsätze spielen 
  • Das wissen wenige über mich: ich bin sehr abergläubisch  
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: immer gutes Training 

Die Nummer 3: Andrea Welz

  • Alter: 27
  • Mein Beruf: Sportwissenschaftlerin, Eventmanagerin
  • Mein größter Erfolg: Aufstieg in die 2. BL und positive Bilanz in der 2. BL
  • Meine schmerzlichste Niederlage: im Jugendalter an meinem Geburtstag das Finale zur rheinhessischen Meisterin verloren (war damals sehr schmerzhaft, im Nachhinein eher weniger ;))
  • Mein größtes Laster: ich will zu oft zu feste spielen ;)
  • Mein größter Tick während des Spiels: den rechten Arm „ausschütteln“
  • Mein derzeitiger Trainer: Alex Yahmed
  • Mein Spielstil: offensiv, beidseitig Topspin
  • Mein Material: Holz: Andro kinetic cf light Beläge: TSP Agrit Speed
  • Meine Hobbys/Interessen: Familie und Freunde, Snowboarden/Skifahren, Outdoor-Sport
  • Werbung könnte ich machen für: ???
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann...die Pause in der 3. BL zwischen den Einzeln des vorderen Paarkreuzes und des hinteren Paarkreuzes weglassen
  • Das wissen wenige über mich: ich habe 7 Jahre lang Ballett getanzt
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: viele liebenswerte Menschen, sehr gute Nachwuchsarbeit

Die Nummer 4: Elena-Cristina Tugui

  • Alter: 33
  • Mein Beruf: Projektmanagerin 
  • Mein größter Erfolg: Vizemeister der Nationalliga A Damen (Schweiz mit Wädenswil 2012 und 2011)
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Die Niederlage gegen Daniela Dodean (sie war noch im Schülerinnen-Alter) in meinem letzten Jugendjahr. Das war der Grund, warum ich nicht zur EM mitgenommen wurde.
  • Mein größtes Laster: Ich mache mir während den Spielen zur viele Gedanken über Spielzüge
  • Mein größter Tick während des Spiels: In die Box immer mit dem gleichen Fuß über die Bande zu springen / steigen.
  • Mein derzeitiger Trainer: Alexander Yahmed
  • Mein Spielstil: Angriff, Topspin Vorhand und Rückhand
  • Mein Material: Holz: Michael Maze, Beläge: Butterfly Tenergy
  • Meine Hobbys/Interessen: Essen, vor allem Kuchen und Schokolade; Reisen, um andere Kulturen kennenzulernen, Bergsteigen, um sehr nah in der Natur zu sein
  • Werbung könnte ich machen für: jede Firma
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann... würde ich in allen Liegen, Damen und Herren, in ganz Deutschland oder noch besser europaweit oder weltweit, ein einziges und einheitliches Spielsystem einführen.
  • Das wissen wenige über mich: Mit 17 Jahren habe ich einen chinesischen Belag auf die Rückhand bekommen, ähnlich einem Antitop-Belag, mit dem ich nicht mal 3 Trainingseinheiten ausgehalten habe.
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Der Zusammenhalt, die Verbundenheit, die Hilfsbereitschaft – wie in einer Familie.

Die Nummer 5: Sophia Kahler

  • Alter: 20 
  • Mein Beruf: Studentin (Chemie und Biochemie)
  • Mein größter Erfolg: Siege bei Verbandsranglistenturnieren im Jugend- und Schülerbereich, DTTB Top 12 Teilnahme
  • Meine schmerzlichste Niederlage: als ich mit der 2. Damenmannschaft in die 3. Bundesliga aufgestiegen bin und in der nächsten Saison mit der 3. Damenmannschaft in der Regionalliga spielen musste (wobei meine Mannschaftskolleginnen auch in der Regionalliga sehr nett sind) 
  • Mein größtes Laster: zu unregelmäßiges Training
  • Mein größter Tick während des Spiels: ich lasse mir viel Zeit vor meinem Aufschlag, um mich zu konzentrieren
  • Mein derzeitiger Trainer: Alex Yahmed, Lukas Krementowski
  • Mein Spielstil: Shakehand, Angriff
  • Mein Material: Andro
  • Meine Hobbys/Interessen: Sport, Freunde treffen, ...
  • Werbung könnte ich machen für: die Damenmannschaften des TSV Schwabhausen
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann... dass nicht ständig die Regeln gewechselt werden
  • Das wissen wenige über mich: während eines Turniers habe ich viele kleine Rituale, z.B. spezielle Aufwärmübungen vor jedem Match
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: die familiäre Atmosphäre
Hundeliebhaberin Natalia Mozler.
Tanzte viele Jahre Ballett: Andrea Welz.
Die Teamälteste: Elena Cristina Tugui
Studiert Chemie und Biochemie: Sophia Kahler.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Mehr Licht als Schatten

So lief das Wochenende für unsere bayerischen Bundesligisten