Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund   Sonstiges  

Video-Interview mit Team-Weltmeister Tom Schmidberger

Der frischgebackene Champion aus Viechtach stand uns am Rande des Inklusionsturniers in Neuried Rede und Antwort.

Tom Schmidberger kam am Sonntagmorgen direkt vom WM-Ort Bratislava nach Neuried (Foto: F. Leidheiser)

Offene Worte von Tom Schmidberger: "Wenn ich einmal gezweifelt hätte, würde ich jetzt hier nicht sitzen. Meine Eltern haben immer gesagt: ‚Geht nicht, gibt’s nicht!‘" Der 25-Jährige, der seit seinem fünften Lebensjahr nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist, wurde am Samstag gemeinsam mit Thomas Brüchle bei der Para-WM in Bratislava Team-Weltmeister und war am Sonntag der Stargast beim Tischtennis-Inklusionsturnier in Neuried. Nach Showkampf und -Match, jede Menge Fotos und Autogrammen stand der Niederbayer noch für ein längeres Interview zur Verfügung. Der neunfache Deutsche Meister Schmidberger, beim Rollstuhl-Tischtennis-Bundesligisten Borussia Düsseldorf unter Vertrag, sprach über die Freundschaft zu Dimitrij Ovtcharov, Inklusion im Jahr 2017, seinen Unfall als Kind, seine größten Förderer, seine Fähigkeiten als Sport-Joker bei "Wer wird Millionär", Tokio 2020 sowie über Reisen, Heimat und vieles mehr...

Zum Video-Interview mit Tom Schmidberger auf dem BTTV-Youtube-Kanal

Zum Video: Showmatch Tom Schmidberger vs. Jonas Becker (TSV Gräfelfing)

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Finaltag bei den BEM 2019 ab 9 Uhr

Titel im Einzel und Doppel werden am Sonntag vergeben / Ergebnisse und Ansetzungen / Einzel-Finals live auf Facebook