Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Medaillen für Thomas Schmidberger und Lena Kramm

4. Bayreuth Open in der Oberfrankenhalle

Lena Kramm und Marlene Reeg gewannen in Bayreuth Bronze (Foto: ITTF)

Bei den vierten Bayreuth Open haben deutsche Athleten insgesamt acht Medaillen geholt, dreimal Edelmetall ging auf das Konto der bayerischen Asse Thomas Schmidberger (Zwiesel) und Lena Kramm (Pfaffenhofen). Schmidberger und Teamkollege Thomas Brüchle - an Position 1 und 2 gesetzt - scheiterten im Einzelwettbewerb jeweils im Halbfinale, holten anschließend im Teamwettbewerb dafür gemeinsam Gold. Die Weltmeister gaben nicht einen einzigen Satz ab. 

Im Team-Wettbewerb spielten sich die WM-Dritten Lena Kramm und Marlene Reeg erneut in die Medaillenränge. Mit Gruppensiegen gegen die Duos aus Slowenien sowie Japan/Nigeria zogen die Youngsters in das Halbfinale ein, dort mussten sie sich allerdings den starken Türkinnen geschlagen geben.

Die detaillierten Ergebnisse auch aller anderen deutschen Starter, finden sie auf der Seite des internationalen Verbands www.ipttc.org und auf der Seite des Ausrichters www.bayreuth-tt-open.de. Dort finden Sie auch zahlreiche Bilder der Veranstaltung.

Die deutschen Medaillen im Überblick:

Gold:
Sandra Mikolaschek (WK4)
Thomas Brüchle/Thomas Schmidberger (WK3)

Bronze:
Thomas Brüchle (WK3)
Thomas Schmidberger (WK3)
Valentin Baus (WK5)
Lisa Hentig/Sandra Mikolaschek (WKs4-5)
Lena Kramm/Marlene Reeg (WKs 9-10)
Yannik Rüddenklau/Ashley Facey Thompson GBR (WK 9)

Quelle: DBS (Sonja Scholten)

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer