Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

DTTB Talent Cup

Luis Kraus wird mit EM-Nominierung für 3. Platz belohnt

Luis Kraus (r.). erreichte als bester BTTV-Athlet den dritten Rang. Fotos: BTTV

Tolle Nachrichten für BTTV-Nachwuchskadermitglied Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor): Der Deutsche Tischtennis-Bund hat den zehnjährigen Kolbermoorer für die sogenannten „Euro Mini Champs“ im August in Schiltigheim (Frankreich) nominiert. Das Turnier im Elsaß gilt als inoffizielle Europameisterschaft der U12 Athleten (Jahrgang 2005 und jünger). Ausschlaggebend für seine Berücksichtigung durch die zuständigen Bundestrainer war nicht zuletzt seine feine Leistung beim DTTB Talent Cup vergangenes Wochenende in Düsseldorf: In der Klasse der Jungen Jahrgang 2006 errang Luis hier Platz drei - klasse! Daneben ragte von den insgesamt acht BTTV-Startern v.a. die Performance von Theresa Faltermaier (TSV Erding) positiv heraus. Als später 2008er-Jahrgang erreichte die Tochter der ehemaligen Nationalspielerin Conny Faltermaier den achten Platz in der Konkurrenz der Mädchen des Geburtsjahres 2007 und jünger. Verbandstrainerin Krisztina Toth war voll des Lobes: „Theresa ist wirklich sensationell aufgetreten und das nicht nur spielerisch. Mit dem 8. Platz hat sie die Erwartungen weit übertroffen.“

• Schüler B (Jahrgang 2006): 3. Platz Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), 7. Platz Robin Bort (TSV Ebermannstadt), 

• Schüler C (Jahrgang 2007 und jünger): 20. Platz Raphael Aicher (FC Bayern München), 23. Platz Lukas Mayer (TV Glück-Auf Wackersdorf) 

• Schülerinnen B (Jahrgang 2006): 8. Platz Emily Jost (SV Helfendorf), 19. Platz Lena Pemler (TSV Schwabhausen), 20. Platz Emilia Karg (Post SV Nürnberg)

Schülerinnen C (Jahrgang 2007 und jünger): 8. Platz Theresa Faltermaier (TSV Erding) 

Vier kesse BTTV-Girls v.l. Emilia Karg, Theresa Faltermaier, Emily Jost und Lena Pemler.
Die BTTV-Betreuer samt des Jungen-Quartetts v.l.: Zsolt Hollo, Luis Kraus, Raphael Aicher, Lukas Mayer, Robin Bort, Katharina Teufl und Krisztina Toth.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

"Das war ein absolutes Highlight"

Christoph Schüller spricht im Interview über seinen TTBL-Einsatz, Vereinstreue, Dankbarkeit und das Training in Prag