Zum Inhalt springen

Zehn Tage, drei Camps, jede Menge Tischtennis

Drei BTTV-Camps in Folge fanden unlängst in der Sportschule Oberhaching statt

Die Teilnehmer des ersten...

Zehn Tage Tischtennis am Stück - das brachte auch den erfahrenen Camp-Leiter und BTTV-Honorartrainer Pera Mohanamoorthy an die eigene Grenze. Vom 1. bis 10. September fanden in der Sportschule Oberhaching insgesamt drei BTTV-Camps statt, zwei an einem Wochenende plus eines unter der Woche. Neben drei Trainingseinheiten täglich mit Technik-/Balleimertraining und Wettkämpfen blieb auch Zeit zum Regenerieren, etwa im Schwimmbad der Sportschule oder bei einem Kegelabend. "Die Rückmeldungen zu den Camps waren sehr positiv. Es waren auch wieder einige 'Wiederholungstäter' dabei", so Pera Mohanamoorthy, der von den Honorartrainern Fabian Zilken, Miklos Szalaba, Barzan Ali-Kider, Nisar Mohamad und dem BTTV-Bundesfreiwilligen Thomas Wahl unterstützt wurde.

Das nächste Wochenend-Camp findet vom 27. bis 29. Oktober statt. Wenige Plätze sind noch frei. Für die Teilnahme an den BTTV-Camps müssen Interessierte keine besondere Spielstärke mitbringen. Die Camps werden in möglichst homogene Gruppen von 8-10 Teilnehmern eingeteilt und jeweils von einem Trainer des BTTV-Lehrteams betreut. Egal ob Junge oder Mädchen, Einsteiger oder Fortgeschrittene – jedem wird die Möglichkeit geboten, sich in lockerer Atmosphäre gezielt zu verbessern. Die Schwerpunkte liegen auf dem Erlernen der Grundtechniken, dem Aufschlag und auf spaßorientierten Wettkämpfen.

Weitere Infos zu den TT-Camps

... und zweiten Wochenend-Camps mit Leiter Pera Mohanamoorthy
Die Schüler des Wochen-Ferien-Camps (Fotos: privat)
Michael Hagmüller, Referent für den Vereinsservice, über die BTTV-Camps

Aktuelle Beiträge