Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

"Eigene Tochter zu betreuen ist nervenaufreibender"

Die frühere Nationalspielerin Cornelia, "Conny", Faltermaier im Video-Interview

Conny Faltermaier im Interview

Conny Faltermaier aus Erding war dreifache Deutsche Meisterin im Doppel, Deutsche Mannschaftsmeisterin, Europapokalsiegerin und WM-Teilnehmerin 1989 und 1991. 1989 gewann sie das Bundesranglistenturnier Top-12. Nach ihrer Karriere und einer kleinen Pause ist Faltermaier wieder in der Tischtennis-Szene unterwegs, trainiert den Nachwuchs beim TSV Erding und betreut ihre beiden Kinder bei Turnieren. "Das ist definitiv nervenaufreibender, als wenn man selbst spielt", sagt Faltermaier.

Tochter Theresa (8) wurde am vergangenen Wochenende bei der Verbandsrangliste in Arnstorf starke Zweite bei den C-Schülerinnen und wird am kommenden Wochenende auch bei den B-Schülerinnen in Regenstauf an den Start gehen. Dort ist dann auch Sohnemann Johannes (11) dabei - für die Mama wird dieses Turnier bei zwei Schützlingen und insgesamt 30 Einzeln dann noch etwas nervenaufreibender. Im Interview spricht Conny Faltermaier außerdem über ihre Tischtenis-Laufbahn und ihr Engagement beim TSV Erding.

Die frühere Nationalspielerin Conny Faltermaier im Interview

Aktuelle Beiträge

Bavarian TT-Race

Endspurt im Bavarian TT-Race 2017

Rekordmarken sind bereits gefallen - Noch bis zum 31. Oktober besteht die Möglichkeit zur Teilnahme und Veranstaltung