Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerische Bundesligisten

In Bad Königshofen und Effeltrich werden TT-Leckerbissen serviert

Marius Zaus schlägt am Samstag als frischgebackener Bayerischer Vizemeister im Effeltricher Gamble Dome auf. Foto: Nils Rack

Es deutet viel darauf hin, dass die Shakehands Arena in Bad Königshofen an diesem Sonntag (28. Januar) wieder ein großes Tischtennis-Fest erlebt. Dort treffen ab 15 Uhr mit dem Bundesliga-Neuling TSV Bad Königshofen und dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell zwei Sieger des letzten Spieltags aufeinander. Und beide haben vergangenes Wochenende allerbeste Werbung dafür betrieben, dass es einen neuen Zuschauerrekord geben könnte. Die Gäste haben nach den Königshöfern als zweite Mannschaft der Liga den 29-fachen Dt. Meister Borussia Düsseldorf in die Knie zwingen können und die Chance auf die Teilnahme an den Play-Offs um die Deutsche Meisterschaft gewahrt. U.a. besiegte der in Topform spielende Däne Jonathan Groth dabei keinen Geringeren als den Weltranglisten-Dritten Timo Boll. Außerdem bringen die Gäste aus Hessen mit Wang Xi und Ruwen Filus zwei Abwehr-Spezialisten von Weltklasseformat mit, was spannende Angriff-Abwehr-Duelle verspricht. Aber auch bei den Gastgebern blickt man dem Nachbarschaftsderby nach dem 3:2-Sieg gegen den ASV Grünwettersbach zuversichtlich entgegen. So wird Eigengewächs Kilian Ort nach seiner Verletzungspause wieder einsteigen. Darko Jorgic bringt die Empfehlung von zwei Siegen gegen Grünwettersbach mit. Und Mizuki Oikawa verspricht, diesmal ohne Jetlag, an seine Glanzform vom 3:2-Sieg gegen Ricardo Walther anknüpfen zu wollen. Der Run auf die Eintrittskarten hat bereits eingesetzt. "Wir haben zwar Platz genug in der Halle, rechnen aber mit einem neuen Zuschauerrekord", verspricht TSV-Manager Andy Albert.

Außer in Bad Königshofen gibt es in Bayern an diesem Wochenende „nur“ im „Gamble Dome“ im oberfänkischen Effeltrich Bundesliga-TT zu sehen. Dort empfängt die heimische DJK SpVgg mit dem frischgebackenen Bayerischen Vizemeister Marius Zaus als aktueller Tabellenachter die drittplatzierten Thüringer vom SV SCHOTT Jena. 

Alle TT-Bundeligapartien mit bayerischer Beteiligung am Wochenende 27./28. Januar im Überblick: 

Samstag, 27. Januar: 

  • 18:00 Uhr 3. BuLi Herren: TV Leiselheim - FC Bayern München 
  • 18:30 Uhr, 3. BuLi Herren: DJK SpVgg Effeltrich - SV SCHOTT Jena 

Sonntag, 28. Januar: 

  • 13:00 Uhr, 1. BuLi Damen: ttc berlin eastside - SV DJK Kolbermoor 
  • 13:00 Uhr, 2. BuLi Herren: BV Borussia Dortmund - TTC Fortuna Passau 
  • 14:00 Uhr, 3. BuLi Herren: TTC 1946 Weinheim - FC Bayern München 
  • 15:00 Uhr, TTBL: TSV Bad Königshofen - TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 

 

 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL