Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Top 12-Bundesranglistenfinale Jugend/Schüler

Mike Hollo und Laura Tiefenbrunner gewinnen Deutschlands höchstes Ranglistenturnier, drei weitere BTTV-Asse auf dem Podium

Die bayerischen Medaillengewinner v.l.: Sarah Mantz, Laura Tefenbrunner, Mike Hollo, Hannes Hörmann und Naomi Pranjkovic. Foto: Krisztina Toth

Hut ab vor einer erneut fantastischen Performance, die unser bayerischer TT-Topnachwuchs am Wochenende beim Top 12-Bundesranglistenfinale in Barleben (Sachsen-Anhalt) ablieferte! Wie schon von Top 48 und Top 24 brachte die BTTV-Delegation auch vom höchsten nationalen Ranglistenturnier etliche Medaillen mit nach Hause: In Person von Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor, Schüler U15), der - obwohl durch eine Erkältung gehandicapt - ungeschlagen blieb, und seiner Vereinskameradin Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor, Mädchen U18) trugen zwei der vier Turniersieger das BTTV-Trikot. Außerdem schafften mit Top24-Sieger Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), der hinter Hollo Zweiter der Schüler-Konkurrenz wurde, sowie den jeweils drittplatzierten Ladies Sarah Mantz (TSV Schwabhausen, Mädchen U18) und Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor, Schülerinnen) drei weitere weißblaue Talente den Sprung aufs Podium. „Wie eine Medaille“ fühlte sich für Verbandstrainerin Krisztina Toth auch der vierte Platz an, den Daniel Rinderer (FC Bayern München) in seinem ersten (!) Jahr bei den Jungen U18 belegte. „Schade, dass sein Sieg gegen Kay Stumper nicht in die Wertung kam, da Stumper nach fünf Runden verletzungsbedingt aufgab.“ Ein großes Kompliment sprach die Ungarin auch der fünftplatzierten Franziska Schreiner (TV Hofstetten, Mädchen U18) aus: „Franziska hatte durch ihre Teilnahme an Jugend-WM und den Qualifikationsturnieren zu den Youth Olympic Games in den letzten Wochen ein wirklich besonders straffes und kräftezehrendes Programm. Andere hätten vor diesem Hintergrund sicher gejammert, doch nicht so Franziska. Ihre Einstellung war wirklich absolut vorbildlich und  auch mit ihrer Leistung kann sie vor diesem Hintergrund sehr zufrieden sein. Laura, Sarah und Franziska haben als Trio ein starkes Signal in Richtung Jugend-EM gesetzt.“ Die weiteren BTTV Platzierungen: Niclas Reindl (TSV Neutraubling) holte bei den Schülern den siebten Platz, Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach) Rang 11 bei den Mädchen und Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf), die kurzfristig für ihre erkrankte  BTTV-Kameradin Alina Lich (TuS Dachelhofen) ins Feld der Schülerinnen rückte, wurde Zwölfte. 

Zu den kompletten Ergebnissen 

Zwei Bayern dominieren derzeit die U15-Klasse in Deutschland: Mike Hollo und Hannes Hörmann sorgten wie schon bei Top 48 und Top 24 für einen weißblauen Doppelsieg.
Auch bei den U18 Mädchen strahlten zwei BTTV-Asse auf dem Siegerpodest: Turniersiegerin Laura Tiefenbrunner (Bildmitte) und Bronzegwinnerin Sarah Mantz (r.).
Naomi Pranjkovic (r.) holte bei den Schülerinnen Bronze.

Aktuelle Beiträge