Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Mit Schläger, Lockerheit und jeder Menge Spaß

60 Personen mit und ohne Behinderung nahmen am 4. Inklusionsturnier in Neuried teil

Video-Impressionen vom 4. Inklusionsturnier in Neuried

Gemeinsam Tischtennis spielen, Berührungsängste abbauen und vor allem: Spaß haben. Zum vierten Mal fand am Sonntag in Neuried das Inklusive Tischtennis-Turnier statt. 60 Personen jeden Alters und Spiel-Niveaus, mit und ohne Behinderung, nahmen teil. In den Mannschaftskämpfen traten möglichst ähnlich starke Spieler/innen gegeneinander an. Beim Doppel erhielten die stärkeren Vereinsspieler zusätzlich ein Handicap (Rollstuhl, Brettchen, Augenklappe, etc.). Im Vordergrund stand nicht der reine Wettkampf, sondern Spaß und das gegenseitige Kennenlernen. Gewinner waren am Ende alle, die Teilnehmer freuten sich über Sachpreise und Medaillen. Zum Turnier eingeladen hatte die Offene Behindertenarbeit (OBA) - evangelisch in der Region München, der TSV Neuried, der TSV Gräfelfing. "Es herrschte eine sehr gute Stimmung. Ich hatte den Eindruck, dass alle Teilnehmer etwas von dem Turnier hatten. Den Menschen mit Behinderung wurde ohne Berührungsängste, mit viel Lockerheit und Spaß begegnet", sagte Jens Fülle von der OBA München. "Wie schon im vergangenen Jahr fand ich den Tag absolut gelungen und es hat uns wieder einmal super viel Spaß gemacht", betonten die Abteilungsleiter des TSV Gräfelfing und des TSV Neuried, Christopher Triep und Günter Heß unisono. Eine Fortsetzung der Veranstaltung 2019 werde angestrebt. "Von mir aus gerne. So war jedenfalls auch der Tenor aller Spieler, mit denen ich gesprochen habe", berichtete Jens Fülle.

Paralympics-Teilnehmerin Lena Kramm spielt Turnier und Showkampf

Im vergangenen Jahr war Para-Weltmeister Tom Schmidberger der Stargast des Inklusiven TT-Turniers, in diesem Jahr zeigte Lena Kramm ihr Können. Die 20-jährige Paralympicsstarterin von Rio 2016, Deutsche Meisterin und BVS-Sportlerin des Jahres 2017 absolvierte mit Akteuren des TSV Gräfelfing und des TSV Neuried diverse Showkämpfe. "Sie hat außerdem das gesamte Turnier mitgepielt. Einfach toll", sagte Fülle über Kramm, deren Fernziel die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio sind. 

Gruppenbild mit Teilnehmern (Fotos: Christopher Triep, Jens Fülle)
Rio-Paralympics-Starterin Lena Kramm (rechts) nahm am Turnier teil und zeigte Showkämpfe mit Spielern des TSV Gräfelfing und des TSV Neuried
Christopher Triep (Abteilungsleiter TSV Gräfelfing) mit Lena Kramm
Für die Teilnehmer gabs Medailen und Sachpreise
Blick in die Neurieder Sporthalle
Glückliche Teilnehmer...
und eine zufriedene Turnierleitung
Ganz schön viel los in der Halle. 2019 soll es - wenn möglich - eine Fortsetzung geben
Beim Turnier wurden "inklusive" Teams gebildet
Stargast Lena Kramm mit zwei stolzen Sportlern

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

"Wir haben alles richtig gemacht"

Andy Albert, Manager des TSV Bad Königshofen, nach dem perfekten Saisonstart im Interview