Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene   Einzelsport Jugend  

Bayern in der Weltrangliste

Spieler/innen aus dem Freistaat im Juni-Ranking. Hörmann und Rinderer mit Sprüngen

Daniel Rinderer machte in der U-18-Weltrangliste im Vergleich zum Vormonat 100 Plätze gut (Foto: ITTF)

Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein, U15) und Daniel Rinderer (FC Bayern München, U18) sind aus bayerischer Sicht die Gewinner in der gerade veröffentlichten Juni-Weltrangliste der ITTF. Dem 15-jährigen Hörmann gelang bei den Schülern dank seiner Ergebnisse bei den Polish Open ein großer Satz von Platz 130 auf 66. Der 16-jährige Rinderer arbeitete sich gar 100 Plätze nach vorne und liegt im U-18-Ranking nun auf Position 370. Bei den Schülerinnen schiebt sich Naomi Pranjkovic vom SV DJK Kolbermoor stetig weiter in Richtung der Top20. Die 13-Jährige macht im Juni weitere sechs Plätze gut und liegt nun auf Position 24.

Weltrangliste im Juni aus bayerischer Sicht

Damen
60 (Vormonat: 57) Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
191 (193) Kristin Lang (SV DJK Kolbermoor)
762 (732) Katharina Michajlova (SV DJK Kolbermoor)

Herren
31 (26) Bastian Steger (SV Werder Bremen)
221 (210) Kilian Ort (TSV Bad Königshofen)

U18 (weiblich)
34 (35) Franziska Schreiner (TV Hofstetten)
70 (57) Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor)
153 (94) Sarah Mantz (TSV Schwabhausen)

U18 (männlich)
223 (223) Felix Wetzel (SB DJK Rosenheim)
370 (471) Daniel Rinderer (FC Bayern München)
465 (416) Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor)

U15 (weiblich)
24 (30) Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor)

U15 (männlich)
25 (21) Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor)
66 (130) Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein)

Zu den Weltranglisten auf der ITTF-Webseite

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Happy und überrascht

Der TV Hilpoltstein wird mit dem "Grünen Band" und 5000 Euro für die Vereinskasse prämiert