Zum Inhalt springen

Vereinsservice   Einzelsport Jugend  

Bundesentscheid der mini-Meisterschaften in Trier

Jüngsten-Treffen mit den bayerischen Vertretern Koharu Itagaki und Lorenz Rettenberger in der (vermeintlich) ältesten Stadt Deutschlands

Ganz TT-Bayern drückt Lorenz und Koharu die Daumen: Viel Spaß und Erfolg beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften! Foto: Barbara Stopfer

Daumendrücken heißt es an diesem Wochenende für Koharu Itagaki aus der unterfränkischen TT-Hochburg Bad Königshofen und Lorenz Rettenberger aus dem niederbayerischen Furth. Die beiden blutjungen TT-Talente vertreten Bayern an diesem Wochenende (8. bis 10. Juni) beim Bundesentscheid des traditionsreichen Breitensportwettbewerbs „mini-Meisterschaften“, der in diesem Jahr in Trier, der vermeintlich ältesten Stadt Deutschlands stattfindet. 

Beim bayerischen Verbandsentscheid in Wackersdorf gelang Lorenz und Koharu, Tochter von Bad Königshofens TTBL-Headcoach Koji Itagaki, das absolut seltene Kunststück, als Gewinner der jüngsten Altersklasse III (Jahrgang 2009 und jünger) auch das Entscheidungsspiel um die Bundesfinal-Teilnahme gegen die Champions der älteren AK II (2007/2008) zu gewinnen.

Die Wettkämpfe gehen am Samstag um 15 Uhr mit den Gruppenspielen los. In vier 5er-Gruppen werden die vier Nachwuchsasse ermittelt, die am nächsten Tag in Halbfinale und Finale um die Krone spielen. Bedeutet: Nur die Gruppensieger haben die Chance auf die Thronbesteigung, der „Rest“ spielt am Sonntag in den Platzierungsrunden. 

Neben dem reinen Wettkampf wartet auf die 40 Kinder - je 20 Mädchen und 20 Jungen, die sich bei den Verbandsentscheiden der 20 DTTB-Mitgliedsverbände durchgesetzt haben - in Trier auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Bei diversen Aktionen steht erst einmal der Spaß und das „Kennenlernen“ im Vordergrund, ehe es anschließend ins rein sportliche „Gegeneinander“ geht. Zudem wird es wieder einen vom Sponsor der mini-Meisterschaften Donic organisierten Schaukampf geben – dieses Jahr mit der Ex-Bayerin Chantal Mantz  (u.a. U 21-Europameisterin 2017 und Deutsche Meisterin der U18-Mädchen 2013 und 2014) und dem Fuldaer Nachwuchs-Nationalspieler Fan Bo Meng.

Viel Spaß und Erfolg, Koharu und Lorenz! 

Aktuelle Beiträge