Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Der neue Vorstand stellt sich vor

Der Bezirk Oberbayern-Nord hat beim konstituierenden Bezirkstag seinen neuen Vorstand einmütig gewählt.

Der neue Bezirksvorstand von links nach rechts: Dr. Ingo Bettges (Sportwart), Markus Baumgärtner (Vorsitzender), Manfred Geier (Ehrenvorsitzender), Klaus Drexlmaier (Kassenwart), Franz Rogl (Jugendwart). Nicht auf dem Bild: Sebastian Häckl (Fachwart Vereinsservice)

Einhergehend mit der 2017 vom Verband beschlossenen Strukturreform wurde die bisherige Struktur mit insgesamt 70 Untergliederungen (7 Bezirke, 63 Kreise) von einer Struktur mit 16 annähernd gleich großen Bezirken abgelöst. Der dabei geschaffene Bezirk 14 „Oberbayern-Nord“, der sich aus den ehemaligen Kreisen Ingolstadt/Pfaffenhofen, Neuburg/Eichstätt, Erding/Freising und Landshut zusammensetzt, hat nun seinen neuen Vorstand gefunden. Dieser wurde beim konstituierenden Bezirkstag in Ingolstadt am vergangenen Sonntag bestimmt.

Die anwesenden 67 Vereine (von insgesamt 85 Vereinen im Bezirk 14) waren sich an diesem Tag einig: Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Mit Markus Baumgärtner steht dabei ein erfahrener Mann an der Spitze, der zuletzt als Vorsitzender des aufgelösten Kreises Ingolstadt/Pfaffenhofen fungierte. Zur Seite steht ihm in der Funktion des Sportwarts Dr. Ingo Bettges, der als Deutschlands aktivster Tischtennis-Spieler für diesen Posten bestens qualifiziert ist. In Abwesenheit, aber mit schriftlicher Genehmigung wurde Sebastian Häckl – ehemaliger Vorsitzender des Kreises Neuburg/Eichstätt – zum Fachwart für Vereinsservice berufen. Der bereits im alten Kreis Landshut als Kassenwart tätige Klaus Drexlmaier wird auch im neu formierten Bezirk seine Aufgabe weiterführen und dieses Amt übernehmen. Den Vorstand komplettiert mit der Funktion des Jugendwarts Franz Rogl, der beim zuvor stattgefundenen Bezirksjugendtag ebenfalls einstimmig gewählt und beim Bezirkstag in seinem Amt bestätigt wurde. Zum Vorsitzenden des Sportgerichts wurde  Verbandsschiedsrichter Thorsten Kube gewählt.

Der neue Bezirksvorsitzende Markus Baumgärtner bedankt sich bei allen Anwesenden für das dem Vorstand entgegengebrachte Vertrauen und richtet den Blick in die Zukunft, in der er besonders auf aktive Beteiligung und eine konstruktive Zusammenarbeit hofft, um für alle Vereine stets bestmögliche Lösungen zu erarbeiten.

Neben den Neuwahlen standen am Sonntag weitere Themen auf der Tagesordnung. Dazu gehörten unter anderem die Bekanntgabe weiterer Berufungen, der Haushalt 2018 und 2019, die neue Ligenzusammenstellung, Planungen im Einzelsport sowie die Vergabe von Turnieren auf Bezirksebene.

Einzelheiten hierzu werden in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Folge 2: Schnitt, Schnitt, hurra!

Gastblog von 3T Table Tennis Training bis zu den Ferien immer dienstags auf der BTTV-Webseite / Teil 2 mit Schnitt-Variationen beim Aufschlag