Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

2. LBRLTs Jugend m/w und Schüler/innen B

Die Ergebnisse aus Würzburg und Manching

Bei den nordbayerischen Mädchen ging A-Schülerin Cathrin Singer als Siegerin in der U18-Klasse hervor. Fotos: Hans Fleischmann (Nordbayern) und Alexander Dutschke (Südbayern)

Geschafft! Die BTTV-Nachwuchs-Ranglistenturnierserie hat ihr Teilnehmer in die redlich verdiente Sommerpause entlassen: Mit den 2. Landesbereichsranglisten der Jugend m/w (U18) und Schüler/innen B (U13), ausgetragen bei der TG Würzburg-Heidingsfeld (Nordbayern) und der MBB SG Manching (Südbayern), gingen am gestrigen Samstag die letzten Turniere vor den großen Ferien über die Bühne. Im Kampf um die letzten Tickets für das Top 14 Verbandsranglistenturnier, den Höhepunkt der RLT-Serie im September, gaben die Buben und Mädchen nochmal alles.  Den Turniersieg im Süden feierten Tom Schweiger (TV Altdorf, Jungen), Luisa Bruch (TSV Schwabhausen, Mädchen), Christian Widder (TSV 1847 Weilheim, Schüler B) und Anda Qeku (FC Bayern München, Schülerinnen B). In Nordbayern triumphierten Jonas Dinter (TV Glück-Auf Wackersdorf, Jungen), Cathrin Singer (TTV Altenkunstadt, Mädchen), Moritz Illner (TSV Kornburg, Schüler B) und Finja Stephan (TSV Berching, Schülerinnen B). Herzlichen Glückwunsch!

Zu den Ergebnissen aus Südbayern

Zu den Ergebnissen aus Nordbayern

Jonas Dinter gewann die nordbayerische Jungen-Konkurrenz überlegen ohne Spielverlust.
Moritz Illner feierte in Norbayern den Turniersieg bei den Schülern B.
Finja Stephan eroberte bei den Schülerinnen B im Norden ungeschlagen das Siegerpodest.
Von Setzposition eins auf Platz eins schaffte es Tom Schweiger bei den U18-Jungen.
Luisa Bruch holte sich bei den südbayerischen Mädchen den ersten Platz.
Bei den Schülerinnen B hatte in Südbayern Anda Qeku die Nase vorn.
Christian Widder spielte sich bei den Südbayern in Manching in der Konkurrenz der B-Schüler auf die Top-Position.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Das habe ich nicht erwartet"

DTTB-Top-12-Champion Tom Schweiger vom DJK Altdorf spricht im Interview über seinen Turniersieg, Schulterprobleme und sein neues Leben in München