Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Sabine-Winter-Trikot kaufen und Slumkinder in Uganda unterstützen

Initiative "Slum Ping Pong" hilft benachteiligten Kindern / Trikot für 23 Euro

Sabine Winter mit einem Trikots ihres indischen Clubs RP-SG Mavericks (Foto: privat)

Bazira Bale wuchs als Waisenkind in einem ugandischen Slum auf, mit Hilfe von Tischtennis kämpfte er sich aus dem Slum heraus, ist heute selbst Tischtennis-Trainer. Bale hat vor einem Jahr das Projekt "Slum Ping Pong" ins Leben gerufen, mit dem er selbst benachteiligten Kindern in seiner Heimatstadt Kampala helfen und soziale Werte vermitteln möchte. "Die Idee der Initiative ist, das Leben von Kindern und Jugendlichen, die in den Slums von Uganda leben, positiv zu verändern - vor allem durch Tischtennis, Workshops, Seminare und andere Aktivitäten und Programme“, erklärt Bale. 

Kürzlich kam Bale mit Sabine Winter in Kontakt - und die Nationalspielern, zweifache Doppel-Europameisterin und siebenfache Bayerische Einzelmeisterin aus Seefeld sagte direkt zu mitzuhelfen. Gesagt, getan: Die 25-Jährige bietet via eBay Kleinanzeigen einige ihrer Trikots und Schuhe zum Verkauf an, der Erlös geht an das Projekt "Slum Ping Pong". Für gerade einmal 23 Euro (in Deutschland, inkl. Versand) erhalten Käufer ein von Winter getragenes Shirt und helfen gleichzeitig den Slumkindern in Uganda. Winter auf ihre Facebook-Fanseite: "Wenn ihr gerne eines meiner Trikots hättet und dabei gleichzeitig bei einen guten Zweck helfen wollt, dann könnt ihr die Trikots unter eBay Kleineinzigen unter folgenden Links kaufen."

Trikots - Teil 1
Trikots - Teil 2
Olympiaschuhe

Das Projekt "Slum Ping Pong" hilft benachteiligten Kindern in Uganda

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Wer folgt auf Schreiner und Christ?

72. Bayerische Tischtennis-Meisterschaften am Wochenende in Dillingen an der Donau / 32 Damen und 32 Herren kämpfen um die Titel