Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Breitensportpreis 2018: Aktive Vereine haben Chance auf einen Gewinn

Erstmalig wird ein Mädchenpreis vergeben / Bewerbungsschluss ist der 30. September

Erstmalig wird ein Verein, der sich besonders im Mädchenbereich engagiert, mit dem "Mädchenpreis" ausgezeichnet (Foto: DTTB)

Noch anderthalb Monate haben aktive Vereine die Möglichkeit, sich für den Tischtennis Breitensportpreis 2018 zu bewerben.

Engagierte Vereine, die mindestens vier Breiten- und/oder Schulsportaktionen im Zeitraum vom 1. September 2017 bis zum 31. August 2018 durchgeführt haben, können ihre Unterlagen wieder beim DTTB einreichen.

Zusammen mit den Tischtennis-Firmen Butterfly, DONIC und JOOLA wird jährlich der Tischtennis-Breitensportpreis an sechs aktive Vereine vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Da der Breitensportpreis gelost wird, haben sowohl kleine als auch große Vereine die gleichen Chancen auf einen Gewinn. Mit dem Breitensportpreis sollen Vereine motiviert werden, die vielfältigen Angebote des DTTB und seiner Mitgliedsverbände durchzuführen und Ihr Bewusstsein für den Breitensport zu stärken.

Erstmalig wird in diesem Jahr ein Verein, der sich besonders im Mädchenbereich engagiert, gesondert ausgewählt und mit dem Mädchenpreis ausgezeichnet. Für die Teilnahme an diesem Sonderpreis ist es notwendig, im Bewerberbogen die Aktion „Angebot für Mädchen“ anzukreuzen und alle durchgeführten Angebote in diesem Bereich mit Durchführungsunterlagen zu belegen.

Alle Bewerbungskriterien und weitere Informationen können Sie dem angehängten Flyer entnehmen. Bitte reichen Sie zusätzlich dazu noch Durchführungsunterlagen als Nachweise ein (Presseartikel, Ausschreibungen, Teilnehmerlisten, Ergebnislisten, Fotos, Urkunden, Rechnungen, etc.).

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Rückkehr nach 1231 Tagen mit einem Derby

TSV Schwabhausen trifft zum Bundesliga-Auftakt am Samstag auf den SV DJK Kolbermoor / Aktion: Größter Verein gewinnt Training