Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Hilpoltstein auch im neuen Gewand eine Pokalmacht

Mittelfranken stehen im Achtelfinale, Passau scheidet in der Vorrunde aus

Alexander Flemming steht mit dem TV Hilpoltstein erneut im Pokal-Achtelfinale. Foto: Erik Thomas

Klasse! Auch ein vergleichsweise kräftiger Personalwechsel konnte der bemerkenswerten Pokalstärke des TV Hilpoltstein nichts anhaben. Als einer von vier Zweitligisten schafften die Mittelfranken gestern über den Weg der an vier Spielorten in vier Vierergruppen ausgetragenen Vorrunde zum vielfach wiederholten Male den Einzug ins Achtelfinale der Deutschen Pokalmeisterschaft, in dem sie es am 3. Oktober in eigener Halle mit dem TTBL-Traditionsverein Zugbrücke Grenzau zu tun haben werden. Doch zurück zu gestern: Auch hier im Genuss des Heimrechts trafen die Hilpoltsteiner in Gruppe 3 im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf Vorjahres Zweitliga-Meister 1. FC Saarbrücken TT II sowie die beiden Aufsteiger NSU Neckarsulm und TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell II. Endstand aller drei Begegnungen: 3:1 für die Hausherren. Der Gruppensieg und die damit verbundene Achtelfinal-Qualifikation waren die logische Konsequenz. Zum „Man of the day“ avancierte dabei David Reitspies, neben dem Argentinier Francisco Sanchi einer von zwei Neuzugängen im Team der Gelbschwarzen: Der 21-jährige, „lange“ Tscheche feierte mit einer 6:0-Einzelbilanz einen perfekten Einstand. 

Zum ausführlicher Bericht über den Pokal-Auftritt des TV Hilpoltstein auf der Website des Donaukuriers

Ausgeschieden ist mit dem TTC Fortuna Passau dagegen der zweite bayerische Zweitligist. In Gruppe 4, ausgetragenen in Jena, mussten sich die Niederbayern nach Niederlagen gegen den gastgebenden SV Schott Jena (2:3) sowie den 1. FSV Mainz 05 (1:3) mit einem 3:1-Erfolg über den TTC 1957 Lampertheim und dem dritten Gruppenplatz begnügen. 

Zum ausführlichen Bericht über den Pokal-Auftritt des TTC Fortuna Passau auf dessen Vereinswebsite 

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten

Mannschaftssport Erwachsene

„Ich sitze in Deutschland fest“

Im Interview: Die Italienerin Loan Le über die Corona-Krise und ihre Deutschlandpremiere beim Zweitligisten TTC Langweid